Details

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Am Wochenende stehen wieder einige spannende Punkt- und Testspiele auf dem Programm der Junglilien. Außerdem reisen zwei Teams an diesem Wochenende auf interessante Turniere. Die U19 trifft am Samstag zu Hause am Merck-Nachwuchsleistungszentrum auf den 1. FC Erlensee, während die U17 am Sonntag in Nürnberg um ihre nächsten Punkte kämpft. Ebenfalls ein Heimspiel hat die U15. Sie spielen am Samstag in der Regionalliga Süd gegen den VfB Stuttgart.

Foto: Huebner/Ulrich

Am Samstag um 11 Uhr spielt die U12 auswärts im Testspiel gegen Kickers Offenbach. Die U14 kämpft in der laufenden U15-Hessenligasaision ab 13:15 Uhr auswärts im Derby gegen Viktoria Griesheim. Des Weiteren geht es für die U16 im Heimspiel in der U17-Hessenliga gegen RW Walldorf um die nächsten drei Punkte. Aktuell steht die Mannschaft von Carsten Neuberth als jüngerer Jahrgang mit neun Punkten auf einem soliden achten Tabellenplatz. Am Samstag fährt die U13 auf ein Blitzturnier zum 1. FC Königstein. Hier warten hochkarätige Mannschaften wie Mainz 05 und Eintracht Frankfurt auf die Junglilien. Außerdem nimmt die U11 am Samstag und Sonntag am Turnier der SpVgg Neu-Isenburg teil. Hier treffen die Junglilien in der Gruppenphase unter anderem auf den 1. FC Köln. Im weiteren Turnierverlauf könnten die Gegner der U11 außerdem TSG Hoffenheim, Mainz 05, Kickers Offenbach, Eintracht Frankfurt, Karlsruher SC, FC St. Pauli, FSV Frankfurt oder Wehen Wiesbaden heißen.

Am Sonntag um 10:45 Uhr kämpft die U11 in der U13-Kreisligasaison auswärts gegen den SVS Griesheim. Die U12 hingegen testet um 11 Uhr ebenfalls auswärts gegen den SV Elversberg.

U19-Junioren:
SV Darmstadt 98 – 1.FC Erlensee

Am Samstag (28.) spielt die U19 zu Hause am Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen den 1.FC Erlensee. Der 1.FC Erlensee konnte in den letzten drei Hessenligaspielen keine Punkte sammeln. Trainer Georg-Martin Leopold will dieses vermeintliche Formtief von Erlensee natürlich nutzen und berichtet im Hinblick auf das kommende Spiel: „Erlensee hat eine starke Defensive. Wir gehen mit großer Entschlossenheit in dieses Spiel und wollen mit letzter Konsequenz unsere Torchancen nutzen. Durch ein mutiges Auftreten unsererseits wollen wir den nächsten Dreier einfahren und so zufrieden in die kurze Ferienpause gehen.“ Anstoß ist um 11 Uhr in Darmstadt.

U17-Junioren:
1.FC Nürnberg - SV Darmstadt 98

Am Sonntag (29.) kämpft die U17 auswärts gegen den 1. FC Nürnberg um die nächsten drei Punkte in der Bundelsiga. Die Nürnberger mussten in den letzten drei Spielen zwei Niederlagen hinnehmen. Zuletzt am vergangenen Wochenende, wo sie sich mit 2:1 dem 1.FSV Mainz 05 geschlagen geben mussten. Die Junglilien konnten beim torlosen Unentschieden gegen den Karlsruher SC ihren ersten Heimpunkt einfahren und rangieren weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Trainer Patrick Kurt berichtet: „Wir erwarten einen Gegner mit einer extrem schnellen Offensive. Allerdings haben wir auch die ein oder andere Schwäche erkannt. Diese wollen wir nutzen, um die nächsten drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Unsere Trainingswoche war sehr gut und intensiv. Wir sind bereit für Sonntag.“ Anstoß ist um 13 Uhr in Nürnberg.

U15-Junioren:
SV Darmstadt 98 – VfB Stuttgart

Am Samstag (28.) spielt die U15 in der laufenden Regionalligasaison gegen den VfB Stuttgart. Der VfB hatte einen torreichen Saisonstart. Die Schwaben konnten sich am ersten Spieltag mit 7:1 gegen Kickers Offenbach durchsetzen. Am vergangenen Wochenende mussten sie allerdings beim SC Freiburg eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Die Junglilien konnten nach den beiden Siegen gegen Freiburg und in Hoffenheim einen Traumstart in die Saison feiern. Trainer Flávio Diogo im Hinblick auf das bevorstehende Topspiel: „Wir wollen unsere Siegesserie natürlich fortführen. Wir wollen die großen Mannschaften weiter ärgern und Ihnen wichtige Punkte klauen. Uns erwartet mit dem VfB eine absolute Top-Mannschaft der Liga. Es wird ein extrem schweres Spiel, aber wir wollen die letzten sechs Punkte und das gewonnene Selbstvertrauen nutzen, um befreit und mutig aufzuspielen. Unser Ziel ist es am Samstag weitere Punkte auf unser Konto zu addieren.“ Ein vielversprechendes und spannendes Spiel ist in jedem Fall zu erwarten. Anstoß ist um 14 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum.

Soziales Engagement