Details

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Am kommenden Wochenende warten wieder jede Menge spannende Duelle auf die Teams der Junglilien. Die U19 trifft am Samstag in der laufenden Hessenligasaison im Heimspiel am Merck-Nachwuchsleistungszentrum auf den KSV Baunatal, während die U17 auswärts gegen den FC Augsburg in der U17-Bundesliga um die nächsten drei Punkte kämpft.

Kopfballduell in einem Spiel der U19

Foto: Claus Krentscher

Am Samstag spielt die U10 um 10 Uhr zu Hause am Merck-Nachwuchsleistungszentrum in der U11-Kreisliga gegen den JFV Lohberg. Um 11 Uhr testet die U13 auswärts gegen den VfB Stuttgart, während die U12 um 12 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum ebenfalls im Testspiel gegen den SV Sandhausen spielt. Außerdem spielt die U16 bereits am Samstag um 17 Uhr in der U17-Hessenliga zu Hause am Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen den SV Wehen Wiesbaden. Mit einem Sieg möchte die Mannschaft von Carsten Neuberth den Abstand auf die Wiesbadener auf neun Punkte erhöhen.

Am Sonntag kämpft die U12 um 10 Uhr im Heimspiel am Merck-Nachwuchsleistungszentrum in der U13-Gruppenliga gegen den VfB Ginsheim um die nächsten drei Punkte. Die U11 spielt ab 10:45 Uhr auswärts bei der U13 von Germania Eberstadt, während die U10 fast zeitgleich um 11 Uhr am Riederwald gegen Eintracht Frankfurt testet. Ab 12 Uhr geht es für die U14 in der U15-Hessenliga auswärts gegen den 1. FC Erlensee um drei wichtige Punkte.

U19-Junioren:
SV Darmstadt 98 – KSV Baunatal

Am Samstag (26.) spielt die U19 in der Hessenliga zu Hause gegen den KSV Baunatal. In den letzten zwei Pflichtspielen gegen den 1. FC Erlensee und Bayern Alzenau konnte die U19 jeweils gleich sechsmal treffen und mussten dabei lediglich ein Gegentor hinnehmen. Sie haben somit eine deutlich bessere Torbilanz als ihr Gegner am Wochenende. Baunatal musste zuletzt neben dem Ausscheiden aus dem Hessen-Pokal nach einer 4:1-Niederlage auch noch eine deutliche 6:0-Klatsche im letzten Hessenligaspiel gegen den 1.FC Erlensee verdauen. Im Hinblick auf das bevorstehende Spiel berichtet Trainer Georg-Martin Leopold: „Nach dem klaren Auswärtssieg letzte Woche müssen wir weiter fokussiert und erfolgshungrig bleiben. Wir streben an im kommenden Heimspiel mit aller Konsequenz und voller Konzentration zu spielen. Wenn wir unsere Leistungen aus den letzten Wochen bestätigen bin ich mir sicher, dass wir uns die nächsten drei Punkte am Samstag holen können.“ Anstoß ist um 15 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum.

U17-Junioren:
FC Augsburg - SV Darmstadt 98

Ebenfalls am Samstag (26.) wartet auf die Junglilien der U17 ein Topspiel auswärts gegen den FC Augsburg. Der FCA konnte sich zuletzt mit einem deutlichen 4:0-Sieg gegen den SC Freiburg durchsetzen und ist so weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz der U17-Bundesliga. Trainer Patrick Kurt erklärt zum kommenden Spiel: „Uns erwartet ein sehr robuster und spielstarker Gegner am Wochenende. Wir haben zwar Respekt vor Augsburg, aber keineswegs Angst. Wir hatten eine sehr gute und intensive Trainingswoche. Am Samstag wollen wir unbedingt etwas Zählbares mit nach Hause bringen, um somit zurück in die Erfolgsspur zu kommen.“ Anstoß ist um 11 Uhr in Augsburg.

 

Soziales Engagement