Details

Mehrmonatiger Ausfall bei Wittek

Profis

Bei Mathias Witteks gestriger Außenband-OP (18.11.) hat sich der Verdacht auf eine zusätzliche Ruptur des vorderen Kreuzbandes bestätigt. Der Innenverteidiger wird sich in den kommenden Wochen einem weiteren Eingriff unterziehen müssen.

Foto: Hübner/Ulrich

Carsten Wehlmann: „Leider haben sich unsere Vermutungen bestätigt. Wir wünschen Mathias Wittek alles Gute für die kommenden Monate und werden ihn bei seinem Heilungsprozess unterstützen, wo wir nur können.“

Soziales Engagement