Details

1: Lilien-Fanmobil

Allgemeines

Der SV 98 bietet zu jedem Heimspiel einen Fahrdienst für Behinderte und/oder Senioren mit Vereinsmitgliedschaft an, für die der Weg zu Ihren Lilien allein zu beschwerlich ist. Nach der Anmeldung, die telefonisch oder per Mail (info@sv98.de) abgegeben werden kann, werden die Fans von zu Hause abgeholt und ins Stadion gebracht. Nach dem Spiel geht es natürlich auch wieder nach Hause.

Dieser Dienst wird mit großer Begeisterung angenommen und die Mitfahrer des Lilien-Fanmobils freuen sich riesig, wenn in der Woche des Heimspiels der Anruf eingeht, bei dem ihnen die Abholzeiten mitgeteilt werden.

Der Fahrer des Dienstes, Jörg Hofferbert, ist von Beginn an mit dabei. Nunmehr acht Jahre fährt er den von der Mercedes-Benz Niederlassung Darmstadt zur Verfügung gestellten Bus und hat hierbei nur drei Heimspiele verpasst. Er selbst trägt beiderseits Cochlea Implantate (quasi ein künstliches Gehör).

Er sagt: "Das Projekt "Im Zeichen der Lilie“ war und ist eine hervorragende Sache, die nicht nur diesen Fahrdienst, sondern auch viele andere Projekte ermöglicht. Ich freue mich Teil dieser Aktion sein zu dürfen und danke allen Beteiligten für das großartige Engagement. Ich freue mich auf die nächsten drei Jahre.“

Ab 2022 kann er den Fahrdienst leider nicht mehr tätigen, da seine Behinderung Autofahren ab 65 nicht mehr gestattet. Die Lilien werden dann auf die Suche nach einem Nachfolger gehen, denn das Fanmobil soll auch in Zukunft noch dafür sorgen, dass jeder die Möglichkeit bekommt das Heimspiel hautnah im Merck-Stadion am Böllenfalltor zu erleben.

Zum Video

Soziales Engagement