Details

Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Am vergangenen Wochenende feierte die U19 einen ebenso verdienten wie wichtigen Sieg im Spitzenspiel beim SV Wehen Wiesbaden. Durch das 4:1 auf dem Halberg hat die U19 nur noch einen Punkt Rückstand auf den SVWW und hat sich beeindruckend angemeldet im Kampf um den Bundesligaaufstieg.

Foto: Huebner/Ulrich

 Das Spiel der U17 in der Bundesliga gegen Wehen fiel dem hart gefrorenen Rasen in Roßdorf zum Opfer und musste abgesagt werden. In der U17-Hessenliga unterlag die U16 dem Tabellenführer FSV Frankfurt hingegen mit 1:6. Die U15 befindet sich in der Regionalliga bereits in der Winterpause und testet nun munter bis Weihnachten. Den ersten dieser Tests gewannen die Lilien mit 1:0 bei der SpVgg Greuther Fürth. Die U14 musste sich nach einem sehr späten Ausgleich in der U15-Hessenliga beim FC Gießen mit einem 2:2 begnügen. Die U12 unterlag in der U13-Gruppenliga in Königstädten deutlich mit 0:6, während die U11 Viktoria Preußen Frankfurt 5:2 schlug und die anderen Spieler der U11 beim zweitägigen Topturnier in Unna einen hervorragenden 2. Platz belegten. Die U10 war extrem torreich unterwegs. Am Samstag schlug man den 1. Hanauer FC mit 22:1. Nicht ganz so hoch kam Eintracht Frankfurt dann am Sonntag auf eigenem Platz gegen das jüngste Lilienteam unter die Räder. Der 9:2-Sieg für den SV 98 war dennoch sehr deutlich.

Spielberichte: 

U19: SV Wehen Wiesbaden - SV Darmstadt 98 1:4 (0:3)

U16: SV Darmstadt 98 - FSV Frankfurt 1:6 (0:4)

U14: FC Gießen - SV Darmstadt 98 2:2 (0:1)

Soziales Engagement