Details

Infos zum Spiel beim SV Wehen Wiesbaden

Fans

Informationen zum Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden am Sonntag, 8. Dezember, um 13.30 Uhr

Foto: Getty Images

ANREISE

Eine Info vorab: Am Sonntag wird es einen Entlastungszug nach Wiesbaden geben, der ohne Zwischenhalt von Darmstadt Hauptbahnhof zum Wiesbadener Hauptbahnhof fährt. Die genauen Zeiten:

Hinfahrt:

Darmstadt Hbf ab 10.35 (Gleis 12)

ohne Halt bis

Wiesbaden Hbf an 11.12 (Gleis 1)

Rückfahrt:

Wiesbaden Hbf ab 16.44 (Gleis 1)

ohne Halt bis

Darmstadt Hbf an 17.38 (Gleis 6)

In den Zügen gelten die Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des RMV.

Anfahrtstipp für Pkw und Busse:

Allgemeine Adresse des Stadions für das Navi: Berliner Str. 9, 65189 Wiesbaden

Am besten fahrt Ihr ab Darmstädter Kreuz über die A67 bis zum Rüsselsheimer Dreieck und dort auf die A60 in Richtung Mainz. Am Mainspitz-Dreieck fahrt Ihr auf die A 671 in Richtung Wiesbaden und bleibt auf dieser Straße, bis Ihr in Wiesbaden auf die Mainzer Straße (B 263) fahrt. In Höhe des Real-Marktes auf der rechten Seite biegt ihr schließlich in die Welfenstraße ein, die zur BRITA-Arena führt.

 

Parken für Reisebusse:

Reisebusse können in der Wettinerstraße unmittelbar am Gästeeingang parken. Vom Parkplatz der Busse sind es nur wenige Meter bis in die BRITA-Arena.

Wichtig: Die Einfahrt ist ausschließlich über die Welfenstraße möglich! Die Wettinerstraße ist vom Gustav-Stresemann-Ring aus an Heimspieltagen des SVWW gesperrt.

Parken für Pkw:

Begrenzte Stellplätze für Pkw sind zum einen in unmittelbarer Nähe des Gästeeingangs in der Balthasar-Neumann-Straße (P3) verfügbar. Die Gebühr für den Parkplatz beträgt 5,00 € pro Fahrzeug.

Zum anderen gibt es die Möglichkeit Fahrzeuge auf dem Parkplatz „Salzbachaue“, in der Gartenfeldstraße direkt am Hauptbahnhof abzustellen. Von hier ist die BRITA-Arena fußläufig in ca. zehn Minuten zu erreichen.

Anreise mit dem Zug/ÖPNV:

Anreisende Gästefans können vom Wiesbadener Hauptbahnhof in ca. zehn Minuten die BRITA-Arena zu Fuß erreichen.

 

STADION

Das Stadion öffnet 2 Stunden vor Spielbeginn, am Sonntag also um 11.30 Uhr. Der Gästebereich ist ausverkauft, eine Tageskasse wird es für diesen Bereich somit nicht geben.

Der Gästeeingang (E1) befindet sich in der Wettiner Straße. Dort ist der Zugang für alle Besitzer einer Stehplatzkarte (Blöcke S15 bis S18). Inhaber einer Sitzplatzkarte müssen den Eingang 4 nutzen, der sich an der Berliner Straße in der Nähe der Jet-Tankstelle befindet.

An den Kiosken im Stadioninnenraum kann lediglich mit Bargeld gezahlt werden.

Die Stehplatzblöcke (S18 und S17, sowie S16 und S15) sind baulich voneinander getrennt. Bitte beachtet, dass ein Wechsel innerhalb der Stehplatzblöcke nicht möglich ist.

Fans mit Handicap:

Leider gibt es im Gästebereich keine Stellplätze für Rollstuhlfahrer. Auch ist der Zugang zum Gästebereich nicht barrierefrei, sondern nur über Treppen zu erreichen. Bei Interesse an Tickets für Rollstuhlplätze nehmt bitte direkt Kontakt mit den Kollegen aus dem Ticketing auf. Die Rollstuhlplätze befinden sich vor der Haupttribüne und der Zugang erfolgt über Tor 4 an der Berliner Straße. In unmittelbarer Nähe zum Eingang befindet sich auch der Parkplatz für Fans mit Handicap. Mail für Nachfragen: info@svww.de

 

Materialien:

Folgende Gegenstände können problemlos in die BRITA-Arena mitgebracht werden:

• Kleine Schwenker / Kleine Fahnen bis zu 2 m Stocklänge (unbegrenzt)

• Doppelhalter bis zu 2 m Stocklänge (unbegrenzt)

• 10 große Schwenker / Fahnen pro Stehplatzblock (bereits vergeben)

• 4 Trommeln → einseitig geöffnet und einsehbar mit jeweils zwei Stöcken (bereits vergeben)

• 2 Megaphon (bereits vergeben)

• Gürteltaschen und Digitalkameras ohne Wechselobjektiv

Zum Befestigen von bspw. Trommeln sind Spanngurte nicht gestattet. Bitte bringt dementsprechend Gewebeklebeband / „Panzertape“ mit.

Des Weiteren ist das Mitnehmen und Mitführen von Karabinerhaken an Bannern, Rucksäcke, Taschen und übergroße Handtaschen (Richtwert: maximal DinA4) in die BRITA-Arena untersagt. Wir bitten Euch daher, diese Sachen direkt im Auto/Bus zu lassen, damit die Einlass- und Auslasssituation erleichtert wird, da die Abgabemöglichkeit bei uns räumlich leider sehr eingeschränkt ist.

Bannering: Banner dürfen im Stehblock sowohl am vorderen Zaun, an den Wellenbrechern und an der hinteren Wand befestigt werden. Jedoch müssen die Banner B1 klassifiziert sein. Nicht gestattet ist das Überhängen von Flucht- und Rettungswegen. Diese sind blau gekennzeichnet. Das Bannering ist in allen Sitzplatzbereichen nicht erlaubt.

Soziales Engagement