Details

Schuften. Ackern. Beißen.

Profis

Die Wintervorbereitung des SV Darmstadt 98 auf die verbleibende Rückrunde in der 2. Bundesliga ist in vollem Gange. Am heutigen Donnerstag ließ Dimitrios Grammozis seine Schützlinge gleich doppelt schwitzen. Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag ging es raus auf den Platz. Gleichzeitig wurde auch im Kraftraum weiter intensiv an der Fitness gearbeitet.

Foto: Huebner/Ulrich

Denn dem Lilien-Coach stehen in der Vorbereitung um die 30 Spieler zur Verfügung. Eine große Trainingsgruppe, aber kein Nachteil. Ganz im Gegenteil. "Das ist eine ordentliche Anzahl, sodass wir sehr viel machen können wie Spielformen über das ganze Feld", bemerkt Fabian Holland. Doch bevor dies der Fall war, wurde die erste Einheit zunächst aufgesplittet. Während erst die Offensivakteure auf dem Platz trainierten, schufteten die Defensivspezialisten derweil im Kraftraum. Danach wurde gewechselt. Für die Offensiven des SV 98 standen nach einem ausführlichen Aufwärmprogramm intensive Eins-gegen-Eins-Duelle auf engem Raum auf der Tagesordnung. Immanuel Höhn, Dario Dumic, Patrick Herrmann und Co. beschäftigten sich dagegen im Anschluss konzentriert mit Zweikampfverhalten und Positionsspiel.

"Gerade wenn wir gewisse Abläufe einstudieren wollen, ist das in der kleinen Gruppe einfacher", betont der Lilien-Kapitän nach einer schweißtreibenden ersten Einheit und ergänzt: "Die Mannschaft in zwei kleinere Gruppen aufzuteilen, macht daher absolut Sinn." Denn nachdem die Lilien in der Mittagszeit zusammen regenerierten und sich für das zweite Training stärkten, ging es wenige Stunden später in voller Mannschaftsstärke wieder hinaus auf das Trainingsgelände, um auch das zuvor Erarbeitete nun in der großen Gruppe umzusetzen.

Viel Tempo und voller Einsatz bestimmte das Geschehen am Böllenfalltor. Vor allem das Abschlussspiel auf verkleinertem Feld war von hoher Intensität und großer Leidenschaft geprägt. Lobende Worte gab es deshalb vom Cheftrainer beim anschließenden Zusammenkommen. Damit fand auch der vierte Trainingstag im neuen Jahr sein Ende. Für den SV 98 geht es am morgigen Freitag jedoch direkt weiter - und so richtig in die Vollen. Um 14 Uhr treffen die Lilien auf dem FC-Sportfeld in Saarbrücken auf den 1. FCS.

Soziales Engagement