Details

SV 98 - SV Sandhausen: Die Top Facts zum Spiel

Profis

Die Lilien wollen den Schwung aus dem 3:2-Sieg in Dresden mitnehmen und gegen den SV Sandhausen am Sonntag (16.2./13.30 Uhr) vor heimischem Publikum im Merck-Stadion am Böllenfalltor nachlegen. Vorab hat sv98.de die wichtigsten Zahlen und Fakten für Euch zusammengestellt.

Foto: Huebner/Ulrich

Top-5 der Ungeschlagenen: Das Spitzentrio – Arminia Bielefeld, Hamburger SV, VfB Stuttgart – und Holstein Kiel sowie der SV Darmstadt 98 sind im Jahr 2020 noch ungeschlagen. Die Südhessen sind mit einem Sieg und zwei Unentschieden erfolgreich ins neue Jahr gestartet.

Tore, Tore, Tore: Allein der Hamburger SV (11 Treffer) und der VfB Stuttgart (9) erzielten in der Rückrunde mehr Tore als der SV 98 (8). Die 15 Tore, die in den vier Rückrundenspielen der Lilien ingesamt fielen, sind sogar Ligashöchstwert (gemeinsam mit dem HSV). 

Lieblingsergebnis? Wenn der SV Darmstadt 98 und der SV Sandhausen in der Vergangenheit aufeinandertrafen, war das Ergebnis zumeist identisch: Drei der letzten vier Duelle zwischen den Lilien und den Kurpfälzern endeten 1:1.

Lieblingsgegner? Tobias Kempe hat Gefallen am SV Sandhausen gefunden, so scheint es. Die Nummer elf der Südhessen erzielte in den letzten vier Partien gegen den SVS alle drei Tore der Darmstädter.

Top-Serie: Serdar Dursun hat einen Lauf. Der Stürmer der Lilien hat an den vergangenen vier Spieltagen immer getroffen – gegen den Hamburger SV kurz vor Weihnachten sogar doppelt. Damit ist diese Serie gleichzeitig die längste seiner Karriere. In seiner Zeit bei Greuther Fürth gelang es ihm, an drei aufeinanderfolgenden Spieltagen zu treffen.

Gefährlich ungefährlich: Vor allem auf die beiden Angreifer des SV Sandhausen muss die Darmstädter Defensive am Sonntag aufpassen. Die beiden Stürmer Kevin Behrens (9) und Aziz Bouhaddouz (6) haben zusammen 15 der bisher 24 Saisontreffer des SVS erzielt. Doch zuletzt stockte der Motor: Sandhausen verlor nach dem erfolgreichen Jahresauftakt gegen den VfL Osnabrück (3:1) die letzten beiden Partien gegen Nürnberg (0:2) und Heidenheim (0:1).

Wiedersehen: Marcel Schuhen trifft am Sonntag auf seinen Ex-Verein. Von 2017 bis 2019 hütete er in 56 Spielen das Tor des SV Sandhausen bis er sich im Sommer den Lilien anschloss.

Ex-Lilien: Mittelfeldspieler Besar Halimi und Stürmer Julias Biada schnürten einst ihre Fußballschuhe für den SV Darmstadt 98. Während Halimi in der Jugend zwei Jahre für SV 98 kickte, stand Biada von 2013 bis 2015 bei den Lilien unter Vertrag. Und auch der Co-Trainer des SV Sandhausen hat eine Darmstädter Vergangenheit: Gerhard Kleppinger war einst von 1975 bis 1980 und dann noch einmal von 1991 bis 1996 für die Lilien aktiv. Zeitgleich coachte er den SV 98 von 1993 bis 1996 als Spielertrainer. Von 2006 bis 2009 stand er dann erneut als Cheftrainer an der Seitenlinie.

Bilanz:

 

Spiele

Siege

Remis

Niederlagen

Tore

Heim

4

2

12

1

7:4

Auswärts

6

1

2

3

6:9

Gesamt

11

3

4

4

13:13

Spielleitung:

Schiedsrichter/in: Benedeikt Kempkes (Thür)

Schiedsrichter-Assistent/in 1: Patrick Kessel (Norheim)

Schiedsrichter-Assistent/in 2: Tobias Christ (Münchweiler an der Rodalb) 

4. Offizielle/r: Tobias Endriß (Bad Ditzenbach)

Videoschiedsrichter: Nicolas Winter (Freckenfeld)

Wettervorhersage:

12 Grad, wolkig und windig. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 0 Prozent.

Soziales Engagement