Details

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Am kommenden Wochenende sind wieder alle Junglilien-Teams des SV Darmstadt 98 im Einsatz. Bis auf das U17-Bundesligaspiel finden für die Junglilien aber ausschließlich Testspiele oder Turniere statt: Die U15 testet gegen die U16 von Schott Mainz. Anstoß ist am Samstag um 11 Uhr in Mainz. Für die U17 steht schon das nächste Bundesligaspiel an. Der VfB Stuttgart empfängt die Darmstädter am Sonntag um 13:30 Uhr. Die U19 führt am Samstag einen Test gegen den FC Speyer durch. Das Heimspiel startet um 15 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum in Darmstadt.

Foto: Huebner/Ulrich

Am Samstag beginnt die U11 zuhause um 9 Uhr gegen die U12 des TSV Auerbach. Es folgt die Partie der U14 um 11 Uhr beim SV Gonsenheim. Die U16 spielt um 13 Uhr und hat die U17 des FC Homburgs zu Gast. Der Samstag wird abgerundet durch die Partie der U12 gegen den 1. FC Köln. Anstoß ist um 15 Uhr am Kölner Geißbockheim. Außerdem spielt am Samstag die U13 ein Blitzturnier bei der TSG Hoffenheim, sowie die Junglilien der U10, welche ein Hallenturnier beim VfB Ginsheim bestreiten.

Am Sonntag ist die U12 dann zum zweiten Mal am Wochenende im Einsatz. Anstoß zum Testspiel bei Wormatia Worms ist um 11 Uhr. U11, U14, U10 und U13 bekommen ebenfalls eine Doppelbelastung: Die U11 ist um 10 Uhr bei der U13 des FV Biebrichs zu Gast und die U14 kämpft zuhause um 11 Uhr gegen den VfL Bochum. Zeitgleich um 11 Uhr startet auch die U10 auswärts gegen RW Frankfurt. Letztes Highlight am Sonntag ist der Test der U13 gegen Borussia Mönchengladbach. Anstoß in Mönchengladbach am Borussia Park ist um 13 Uhr.

U17-Junioren:
VfB Stuttgart - SV Darmstadt 98

Nach dem 2:4-Rückschlag am vergangenen Wochenende gegen den SV Wehen Wiesbaden wartet nun der VfB Stuttgart als nächster Gegner auf die U17 der Junglilien. Der VfB ist fünftplatzierter in der B-Junioren Bundesliga Süd/Süd-West und die Junglilien stehen mit 17 Zählern auf dem 11. Tabellenplatz. Ein Punkt trennt die Mannschaft von Patrick Kurt noch von einem Abstiegsplatz. Der Trainer mit seinen Gedanken zum Spiel: „Wir sind gut und vor allem mit einer ordentlichen Portion Wut im Bauch nach der Leistung gegen Wehen in die Trainingswoche gestartet. Wir wollen die Trainingsleistung und Überzeugung am Sonntag in Stuttgart auf den Platz bringen um etwas Zählbares mit nach Darmstadt zu holen.“ Anstoß ist am Sonntag um 13:30 Uhr an der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart.

Soziales Engagement