Details

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Am kommenden Wochenende stehen wieder einige interessante Partien auf dem Plan der Junglilien. Die U19 erwartet am Sonntag im ersten Heimspiel des Jahres Rot-Weiß Frankfurt am Merck-Nachwuchsleistungszentrum. Bereits am Samstag geht es für die U17 zum wichtigen Auswärtsspiel in der Bundesliga zum Karlsruher SC.

Foto: Huebner/Ulrich

Der Samstag startet mit dem Testspiel der U12 um 12 Uhr bei den Würzburger Kickers. Um 13 Uhr testet die U15 am Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen den 1.FC Nürnberg. Im Anschluss an diese Partie empfängt die U14 im ersten Hessenligaspiel des Jahres die Frankfurter Eintracht zum Derby. Die U11 spielt am Samstag ein Blitzturnier in Bad Homburg. Für die U13 stehen gleich zwei hochkarätige Leistungsvergleiche auf dem Programm. Zunächst geht es am Samstag um 15 Uhr zur Spvgg. Greuther Fürth. Am Sonntag erwartet man dann um 13 Uhr den 1.FC Köln am Merck-Nachwuchsleistungszentrum. Außerdem spielt am Sonntag die U10 um 13 Uhr beim 1.FC Kaiserslautern und die U16 reist um 15 Uhr zum Auswärtsspiel der U17-Hessenliga zum VfB Marburg.

Auch die U12 ist am Sonntag nochmal im Einsatz. Beim Turnier in Karlsruhe-Beiertheim geht es in der Gruppenphase unter anderem gegen die TSG Hoffenheim. Im weiteren Turnierverlauf können dann auch Eintracht Frankfurt oder Kickers Offenbach mögliche Gegner sein.

U19-Junioren:
SV Darmstadt 98 – Rot-Weiß Frankfurt

Die U19 spielt am Sonntag (01.) im ersten Heimspiel des Jahres gegen Rot-Weiß Frankfurt. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Nachholspiel bei Viktoria Griesheim möchte die Mannschaft von Georg-Martin Leopold im Heimspiel natürlich nachlegen, um den Druck auf den Tabellenführer Wehen Wiesbaden weiter hoch zu halten. Der Abstand zu den Taunussteinern beträgt aktuell lediglich einen Punkt. Unter der Woche konnten sich die Junglilien beim 4:3-Testspielsieg bei Eintracht Frankfurt weiteres Selbstvertrauen holen. Trainer Leopold erwartet allerdings ein schweres Spiel: „Rot-Weiß Frankfurt ist eine sehr unangenehm zu bespielende Mannschaft. Wir werden alles abrufen müssen, um drei Punkte in Darmstadt zu behalten.“ Diese Aussage wird auch durch das Hinspielergebnis verdeutlicht, wo sich beide Mannschaften mit 5:5-Unentschieden trennten. Anstoß am Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist um 11 Uhr.

U17-Junioren:
Karlsruher SC - SV Darmstadt 98

Für die U17 steht bereits am Samstag (29.) die wichtige Auswärtspartie beim Karlsruher SC auf dem Programm. Beide Teams sind direkte Tabellennachbarn und nur durch einen Punkt getrennt. Der Karlsruher SC, auf dem ersten Abstiegsplatz, hat allerdings eine Partie weniger absolviert. Am vergangenen Spieltag konnten die Junglilien beim 1:1-Unentschieden gegen die Spvgg. Unterhaching den ersten Punkt des Jahres einfahren, während der KSC eine knappe Niederlage beim Tabellenführer Mainz 05 einstecken musste. Trainer Patrick Kurt erwartet eine spannende Partie, gibt sich aber kampfbetont: „Wir wollen einen offensiven Ansatz wählen, um drei Punkte aus Karlsruhe mitzunehmen.“ Auch das Hinspiel in Roßdorf war eine enge Angelegenheit und endete mit einem torlosen Unentschieden. Anstoß in Karlsruhe am Wildpark ist um 13 Uhr.

Soziales Engagement