Details

Pauli vor der Brust | 78 Minuten | 122 Jahre

Allgemeines

Der SV 98 fiebert dem ersten Heimspiel nach dem Re-Start entgegen und feiert zugleich in dieser Woche 122-jähriges Jubiläum. Außerdem steht noch ein weiterer Geburtstag vor der Tür: Der Ehrentag eines Mannes, der nur 78 Minuten brauchte, um sich in die Herzen der Lilienfans zu spielen. In unserer Rubrik "Lilien querbeet" versorgen wir Euch wöchentlich - immer mittwochs - mit allen wichtigen Nachrichten rund um das Vereinsleben des SV Darmstadt 98.

+++ St. Pauli vor der Brust +++

Der SV Darmstadt 98 pocht auf das erste Heimspiel am Böllenfalltor nach dem Re-Start der 2. Bundesliga. Die 0:2-Niederlage beim Karlsruher SC vergangener Woche soll dabei schnellstmöglich vergessen gemacht werden. Ein positives Omen bietet für das anstehende Duell mit dem FC St. Pauli (23.5./13 Uhr) der Blick in die Statistik: In acht Partien haben die Kiezkicker noch nie im Merck-Stadion am Böllenfalltor gewinnen können – zwei Remis, sechs Siege für die Lilien. Dazu konnte der SV 98 auch das Hinspiel im Millerntor-Stadion mit 1:0 dank eines Kopfballtreffers von Victor Palsson für sich entscheiden. Die positiven Resultate gegen St. Pauli sollen am Samstag ihre Fortsetzung finden. Und Ihr könnt DAbei sein: Wir halten Euch in unserem Live-Ticker sowie im SV98-Fanradio 90 Minuten lang auf dem Laufenden. Auch in unseren Social-Media-Kanälen bei TwitterFacebook und Instagram versorgen wir Euch mit allen wichtigen Spielszenen. Außerdem zeigt Bezahlsender Sky das Aufeinandertreffen zwischen den Lilien und den St. Paulianern sowohl live im Einzelspiel als auch in der Konferenz.

+++ #OnThisDays: Die Woche der Aufstiege +++

Der 19. Mai 2014 und der 24. Mai 2015 - zwei Tage, die emotionaler kaum hätten sein können. Der Reihe nach: Die magische Nacht von Bielefeld! Die Lilien fuhren – von nicht wenigen nach der 1:3-Hinspielpleite bereits abgeschrieben – als Außenseiter nach Ostwestfalen. Was allerdings dann geschah, gleicht dem puren Wahnsinn: Über 120 Minuten voller Emotionen, Rückschläge und dem wohl größten Jubelschrei, als Elton da Costa in der Nachspielzeit der Verlängerung den Ball mit Links ins Tor zum 4:2-Endstand und gleichzeitig zum Aufstieg in die 2. Bundesliga drosch. Nicht weniger emotional war der Aufstieg ein Jahr später: 34. Spieltag, die Lilien gegen St. Pauli. Der SV 98 hatte es selbst in der Hand und ließ sich den Traum vom Bundesliga-Aufstieg nicht mehr aus den Händen nehmen. Denn Tobias Kempe zirkelte einen direkten Freistoß zum entscheidenden 1:0 in die Maschen – und der Durchmarsch in die Beletage des deutschen Fußballs war perfekt.

+++ Happy Birthday: Die 78 Minuten des Bum-kun Cha +++

78 Minuten reichten zum Starstatus. "Der SV Darmstadt 98 verpflichtet einen südkoreanischen Nationalspieler", eine Zeile, die 1978 für positives Aufsehen sorgte. Denn üblich waren Verpflichtungen aus Fernost damals nicht. Doch Bum-kun Cha spielte sich schnell und mit nur einem Einsatz im Trikot des SV 98 in die Herzen der Lilienfans – beim 3:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum am 30. Dezember 1978 stand er ganze 78 Minuten auf dem Platz. Es blieb allerdings der erste und zugleich der letzte Auftritt für den Südkoreaner am Böllenfalltor. Warum? Zum Jahreswechsel flog Bum-kun Cha noch einmal in die Heimat, es sollte ein Kurztrip werden. Doch es kam anders. Statt nach wenige Tagen wieder nach Darmstadt zurückzukehren, wurde der ehemalige Stürmer zum Militärdienst eingezogen und stand den Lilien in der verbleibenden Saison nicht mehr zur Verfügung. Die Lilienfans feiern ihn bis heute trotzdem. Und sv98.de schließt sich an: Am Freitag (22.5.) wird Bum-kun Cha 67 Jahre alt. Wir wünschen "Tscha Bum" – so sein Spitzname beim SV 98 - alles Gute zum Geburtstag.

+++ 122 Jahre SV Darmstadt 1898 +++

122 Jahre voller Höhen. 122 Jahre voller Tiefen. 122 Jahre voller blau-weißer Emotionen und Leidenschaft. Der SV Darmstadt 98 feiert am Freitag (22.5.) seinen 122. Geburtstag. Happy Birthday To Us! Denn mit der Gründung des FK Olympia 1898 Darmstadt begann am 22. Mai 1898 die Vereinsgeschichte der Lilien. Wie alles begann? Professor Leopold Ensgraber, Lehrer am Alten Realgymnasium, lebte zusammen mit seinen Söhnen am Schlossgartenplatz. Durch die direkte Nähe zur Darmstädter Hochschule entstanden schnell Kontakte zu ausländischen Studenten - vornehmlich aus England - die den Spaß am Fußball mit nach Südhessen brachten. Auf dem damals unbebauten Schlossgartenplatz bolzten die Studenten zusammen mit Kindern aus dem Martinsviertel. Und so entstand schließlich eine Fußballmannschaft, um sich auch mit anderen duellieren zu können. Zwar ist diese Fußballmannschaft mittlerweile 122 Jahre älter geworden und kickt unter dem Namen "SV Darmstadt 98". Doch der Spaß am Fußball besteht damals wie heute. 

+++ Happy Birthday, Pommi! +++

Der Physiotherapeut des SV 98, Sebastian Pommer, feiert am heutigen Mittwoch (20.5.) seinen 34. Geburtstag. Wir wünschen Dir alles Gute zu deinem Ehrentag, Pommi!

Soziales Engagement