Details

Lilien-Rasen erneut ausgezeichnet

Allgemeines

Der Rasen des Hauptfeldes im Merck-Stadion am Böllenfalltor wurde zum dritten Mal in Folge als einer der besten in der 2. Bundesliga ausgezeichnet. Bei der Wahl durch eine Fachjury der Deutschen Fußball Liga mussten der SV 98 und das Greenkeeping-Team der Firma Heiler allein dem VfB Stuttgart den Vortritt lassen.

Foto: Huebner/Ulrich

Die Bewertung für die seit 2013/14 vergebenen "Pitch of the Year"-Awards basierte in diesem Jahr auf zwei Blöcken: Dem "Bewertungssystem Sport" sowie den saisonalen Messdaten aus der Eigenprüfung des Stadion-Greenkeepings. Grundlage des "Bewertungssystem Sport" ist die Benotung der Mannschaftskapitäne der beteiligten Clubs und der jeweiligen Schiedsrichter, die nach Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga ihr Urteil über den Zustand des Spielfeldes abgeben. Der üblicherweise erfolgende Jury-Besuch der Stadien wurde in diesem Jahr ausgesetzt, da bedingt durch die Auswirkungen des Coronavirus keine Vor-Ort-Beurteilung stattfinden konnte.

Bereits in der Spielzeit 2017/18 landete der Bölle-Rasen auf dem zweiten Platz, in der Vorsaison wanderte der Award für den "Pitch oft the Year" nach Darmstadt.

Teammanager Michael Stegmayer: "Dass unser Rasen zum dritten Mal in Folge zu den beiden besten in der 2. Liga zählt, ist eine Bestätigung und Würdigung für die hervorragende Arbeit, die unsere Greenkeeper der Firma Heiler Tag für Tag leisten. Wir als Verein können uns dafür nur bedanken und freuen uns natürlich über die Auszeichnung. Genau, wie wir uns in der abgelaufenen Spielzeit über die optimale Qualität des Stadionrasens und der Trainingsplätze freuen durften."

Soziales Engagement