Details

DFB-Pokal 2020/21: Das müsst Ihr wissen!

Profis

Die Saison 2020/21 wird im September mit der ersten Runde des DFB-Pokals eröffnet. Doch vorab findet bereits die Auslosung statt: Am Sonntag (26.7.) werden die Paarungen für die erste Pokalrunde gezogen. Wir werfen einen Blick auf die Besonderheiten der diesjährigen Auslosung und fassen alle relevanten Informationen übersichtlich für Euch zusammen.

Foto: Huebner

Wann findet die Auslosung statt?

Die erste Runde des DFB-Pokals wird am Sonntag (26.7.) im Rahmen der ARD-Sportschau ausgelost. Los geht's um 18.30 Uhr. Wer die Auslosung live verfolgen möchte, kann das sowohl live Im Ersten oder online in der ARD-Mediathek tun. Der Grund für die frühe Auslosung ist, dass die zahlreichen Amateurvereine in der ersten Runde stets Heimrecht genießen und bis Mitte August ihre Spielstätte benennen müssen. Mit der frühen Ziehung der Paarungen will der DFB den Amateurklubs genügend Zeit geben, die jeweiligen Vorgaben erfüllen zu können.

Wie ist das Prozedere?

Die Paarungen der ersten Runde im DFB-Pokal werden aus zwei Behältern ausgelost. In einem der beiden Lostöpfe befinden sich die Mannschaften aus der 1. und 2. Bundesliga. Dabei gilt der Status im Spieljahr des auszulosenden Wettbewerbs. Damit befindet sich der SV Darmstadt 98 in diesem Behälter wider. Im anderen Lostopf sind die Amateurvereine sowie die drei Letztplatzierten der 2. Bundesliga (Nürnberg, Wiesbaden, Dresden) vertreten. Ausnahme gilt für die Aufsteiger in die 2. Bundesliga (Würzburg, Braunschweig) sowie für den Tabellenfünfzehnten (Karlsruhe) des abgelaufenen Zweitliga-Spieljahres: Diese Teams werden abweichend von ihrem Status dem Amateurtopf zugeordnet. Gezogen werden die Paarungen der ersten Hauptrunde von DFB-Präsident Fritz Keller und der stellvertretenden DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich.

Welche Teams sind dabei?

Neben dem SV Darmstadt 98 werden an der ersten DFB-Pokalrunde 63 weitere Teams teilnehmen. Damit bleibt die Struktur des DFB-Pokals unverändert: Insgesamt 64 Mannschaften spielen in sechs Runden den Sieger des Pokalwettbewerbs aus. Sicher dabei sind die 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga sowie die ersten vier Teams der 3. Liga. Drittliga-Meister FC Bayern München II darf allerdings nicht am Pokal teilnehmen, wodurch sich in der 3. Liga die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis fünf direkt für den DFB-Pokal qualifiziert haben. Daher spielt neben den Würzburger Kickers, Eintracht Braunschweig und dem FC Ingolstadt auch der MSV Duisburg in der 1. Runde.

Zu diesen Teams gesellen sich 21 Landespokalsieger. Der "Finaltag der Amateure" mit den Landespokal-Endspielen ist aktuell für den 22. August terminiert. Einzig der 1. FC Magdeburg steht als DFB-Pokalteilnehmer fest, da die Landespokal-Saison in Sachsen-Anhalt vorzeitig abgebrochen wurde. Daher wird die DFB-Pokalauslosung am Sonntag (26.7.) mit Platzhaltern für die Teilnehmer aus den Landesverbänden durchgeführt. Außerdem sind im DFB-Pokal noch drei weitere Vertreter aus den drei Landesverbänden in der 1. Runde startberechtigt, denen die meisten Herrenmannschaften angehören – das sind Bayern, Niedersachsen und Westfalen.

Auf wen können die Lilien treffen?

Da sich der SV Darmstadt 98 im Topf mit den Profivereinen aus der 1. und 2. Bundesliga befindet, wird der Gegner der Lilien aus dem Amateurtopf gezogen. Allerdings stehen dort bekanntermaßen noch nicht alle Teilnehmer fest. Sicher dabei und damit auch mögliche Gegner des SV 98 sind bis dato der Karlsruher SC, 1. FC Nürnberg, Wehen Wiesbaden, Dynamo Dresden sowie die Würzburger Kickers, Eintracht Braunschweig, FC Ingolstadt, MSV Duisburg und der 1. FC Magdeburg. Anders als in den vergangenen Jahren kann es also sein, dass der genaue Gegner der Lilien mit der Auslosung noch gar nicht feststeht.

Wann wird die ersten DFB-Pokalrunde ausgespielt?

Die Lilien werden ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison im DFB-Pokal bestreiten. Gespielt wird die erste Hauptrunde vom 11. bis 14. September. Bis dahin hat der SV Darmstadt 98 Zeit, sich intensiv auf die erste Begegnung vorzubereiten. Hier findet Ihr den Sommerfahrplan des SV 98. Die genauen Terminansetzungen für die erste Pokalrunde werden seitens des DFB im August bekanntgegeben.

Wie werden die Spielorte für die erste Runde festgelegt?

Alle Amateurvereine, die potenziell als Teilnehmer an der ersten DFB-Pokalrunde in Frage kommen, müssen bis Mitte August eine Heimspielstätte benennen. Diese Vereine müssen dabei die Verfügbarkeit der Spielstätte für den kompletten Zeitraum (11. bis 14. September) der ersten Runde nachweisen sowie die Vorlage eines mit den zuständigen Behörden abgestimmten Hygienekonzeptes darlegen.

Alle Termine im Überblick:

  • 1. Runde: 11. Bis 14. September 2020
  • 2. Runde: 22./23. Dezember 2020
  • Achtelfinale: 02./03. Februar 2021
  • Viertelfinale: 02./03. März 2021
  • Halbfinale: voraussichtlich 01./02. Mai 2021
  • Finale: 13. Mai 2021
Soziales Engagement