Details

180 Minuten für Island | Premierenpunkt für die "Zwote"

Allgemeines

Victor Palsson stand für die isländische Nationalmannschaft in beiden Partien seiner Länderspielreise über die volle Distanz auf dem Feld. Zwei Niederlage gegen die Favoriten aus England und Belgien konnte er dennoch nicht verhindern. Einen Zähler holte dagegen die Fanmannschaft des SV Darmstadt 98 bei ihrer Premiere in der Kreisliga D, auch die Junglilien starteten erfolgreich in die Pflichtspielsaison - eine Menge los am Bölle. In unserer Rubrik "Lilien querbeet" versorgen wir Euch wöchentlich - immer mittwochs - mit allen wichtigen Nachrichten rund um das Vereinsleben des SV Darmstadt 98.

+++ 180 Minuten +++

Er gehörte zum Stammpersonal der isländischen Nationalmannschaft an den ersten beiden Spieltagen der UEFA Nations League. Zweimal stand Victor Palsson in der Startelf, zweimal ging er über die volle Distanz – macht 180 Minuten für Island. Allerdings reist die Nummer vier der Lilien ohne Punkte im Gepäck wieder zurück nach Darmstadt. Dabei wäre zumindest ein Zähler durchaus verdient gewesen. Vor allem am ersten Spieltag schlugen sich die Isländer um Palsson, der im defensiven Mittelfeld agierte, wacker gegen ein individuell deutlich besser besetztes Team der englischen Nationalmannschaft. Das Duell am Samstagabend (5.9.) verlor Island mit 0:1. Besonders bitter: Der Siegtreffer der Engländer fiel erst in der Nachspielzeit. Zudem vergaben die Isländer im Anschluss einen Strafstoß. "Enttäuschendes Ergebnis, aber ich bin stolz auf die Leistung des Teams", schrieb Palsson später bei Instagram. Am zweiten Spieltag blieb die isländische Nationalelf dann trotz früher 1:0-Führung gegen Belgien ohne Chance. Letztendlich musste sich die Mannschaft von Nationaltrainer Erik Hamren doch deutlich mit 1:5 geschlagen geben.

+++ "Da habe ich ein bisschen Gänsehaut bekommen…" +++

Was sind seine bisher schönsten Momente mit dem SV Darmstadt 98? Carsten Wehlmann muss bei dieser Frage nicht lange überlegen. Sofort hat er zwei Momente im Kopf – einen aus der Vergangenheit und einen aktuellen. "Den ersten wird Markus nicht so gerne hören", schmunzelt der sportliche Leiter der Lilien und blickt beim digitalen Fantalk rüber zu Cheftrainer Markus Anfang, der zusammen mit Fabian Holland und Lars Lukas Mai neben ihm Platz genommen hat. "Einer der schönsten Momente war definitiv der 2:1-Sieg in Köln, als wir uns den Klassenerhalt gesichert haben. Das war sehr emotional für uns", so Wehlmann. Und der zweite? "Der war jetzt erst am Wochenende. Ich war bei der Saisoneröffnung unserer Fanmannschaft. Es war einfach richtig schön, dort die Lilienfans wiederzusehen. Die Stimmung und auch das Spiel waren top. Vor allem als unsere Fans das Lilien-Lied angestimmt haben, habe ich schon ein bisschen Gänsehaut bekommen", schwärmt Wehlmann. Den kompletten digitalen Fantalk könnt Ihr Euch im Re-Live auf unserem YouTube-Kanal anschauen.

+++ Kreisliga-Krimi endet mit Premierenpunkt +++

Was für ein Krimi in der Kreisliga D. Es läuft bereits die 4. Minute der Nachspielzeit. Die Fanmannschaft des SV Darmstadt 98 liegt mit 2:3 gegen Türk Gücü Darmstadt II zurück. Ein letztes Mal gibt es einen Freistoß aus dem Halbfeld für den SV 98 – sogar der Torhüter der Lilien ist mit vorne. Der Ball fliegt in den Sechzehner, Gewühl im Strafraum. Und plötzlich gibt es nach einem Foul der Hausherren Elfmeter. Friedel Matheis schnappt sich die Kugel. Nerven zeigt der 27-jährige Mittelfeldspieler der Lilien nicht. Ganz im Gegenteil. Er läuft an und schiebt eiskalt in die linke untere Ecke ein – 3:3, so der Endstand. Die Fanmannschaft des SV Darmstadt 98 hat sich somit bei der Premiere in der Kreisliga D Darmstadt einen Punkt gesichert. Für die ersten beiden Treffer der "Zwoten" sorgten Tobias Simon Trautmann und Dominik Glang. Wollt Ihr Impressionen vom Pflichtspielauftakt unserer Fanmannschaft? Dann schaut doch mal auf deren Facebookt-Seite vorbei. Den aktuellen Hinrunden-Spielplan der "Zwoten" des SV 98 haben wir Euch hier zusammengestellt.

+++ Erfolgreicher Auftakt bei den Junglilien +++

Das lange Warten auf den Pflichtspielauftakt hatte für einige Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum der Lilien endlich ein Ende. Am vergangenen Wochenende starteten die U10, U12 und die U14 des SV Darmstadt 98 in die neue Pflichtspielsaison 2020/21 – und das erfolgreich. Während sich die U14 mit 5:0 gegen den FV Biebrich durchsetzte, feierten auch die U12 (7:0 gegen Ginsheim) und die U10 (3:1 gegen Germania Eberstadt) den Gewinn von drei Zählern. Wie sich die anderen NLZ-Teams in ihren Vorbereitungsspielen schlugen, erfahrt Ihr hier.

+++ Alles Gute nachträglich! +++

Die Woche am Böllenfalltor startete direkt mit einem Geburtstagsdoppelpack. Bereits am Montag (7.9.) feierten Tim Skarke (24) und Physiotherapeut Dirk Schmitt (42) ihre beiden Ehrentage. Für den Flügelstürmer der Lilien war es bereits der zweite Geburtstag im Trikot des SV 98. Im vergangenen Sommer schloss sich Skarke, der zuvor für den 1. FC Heidenheim aktiv war, den Südhessen an. Gleich in seinem ersten Jahr am Böllenfalltor absolvierte er 29 Pflichtspiele, in denen er drei Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete. sv98.de wünscht sowohl Tim Skarke als auch Dirk Schmitt alles Gute nachträglich zum Geburtstag!

+++ Happy Birthday, Marv! +++

Am 11. September 1997 erblickte Marvin Mehlem in Karlsruhe das Licht der Welt. 23 Jahre später hat er in Darmstadt seine neue Heimat gefunden. Seit 2017 steht der Mittelfeldspieler beim SV 98 unter Vertrag. Seine Bilanz: 80 Pflichtspiele, neun Tore und 14 Vorlagen. "Jeder weiß, dass ich mich hier in der Mannschaft und im Verein sehr wohl fühle und das Vertrauen spüre", sagte Mehlem bei seiner Vertragsverlängerung bis 2022 im vergangenen Sommer. Am kommenden Freitag (11.9.) wird die Nummer sechs der Lilien 23 Jahre alt. Wir wünschen Dir alles Gute zum Geburtstag, Marv!

Soziales Engagement