Details

FCM - SV 98: Die Top Facts zum Spiel

Profis

Das erste Pflichtspiel der Saison führt die Lilien in die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts. Am Sonntag (13.9.) gastiert der SV Darmstadt 98 in der ersten Runde des DFB-Pokals um 18:30 Uhr in der MDCC-Arena beim 1. FC Magdeburg. sv98.de liefert Euch alle Zahlen und Fakten zum Auftakt in die neue Spielzeit.

Foto: Holtzem

Déjà-vu: Magdeburg gegen Darmstadt - Kommt einem das nicht bekannt vor? Vor zwei Jahren - genauer gesagt am 17.8.2018 - spielten die Lilien schon einmal in der ersten Pokalrunde gegen den 1. FC Magdeburg. In einer intensiven und ausgeglichenen Partie hatte der SV 98 am Ende die Nase vorn und gewann dank eines frühen Treffers von Tobias Kempe, der bereits in der dritten Minute einen Elfmeter verwandelte.

Ungeschlagen: Schreibt sich die Geschichte am Sonntag fort? Am 1. FC Magdeburg scheinen die Lilien in der Vergangenheit Gefallen gefunden zu haben. In allen drei Aufeinandertreffen gingen die Südhessen als Sieger vom Platz und mussten dabei nur ein Gegentor hinnehmen. Zweimal setzte sich der SV 98 in der MDCC-Arena mit 1:0 durch, am heimischem Böllenfalltor gab es einen deutlicheren 3:1-Sieg.

Lilien im Pokal: Dem SV Darmstadt 98 gelang es in den letzten beiden Jahren, in die zweite Runde des DFB-Pokals einzuziehen. Zunächst sicherte der Elfmeter von Tobias Kempe in der Saison 2018/19 das Weiterkommen der Südhessen in Magdeburg. Ein Jahr später setzte sich der SV 98 souverän mit 6:1 gegen den FC Oberneuland durch. Endstation war in beiden Jahren schließlich die zweite Runde. Während sich die Lilien 2018 mit 0:2 gegen Hertha BSC geschlagen geben musste, unterlagen die Darmstädter im vergangenen Jahr knapp mit 0:1 gegen den Karlsruher SC.

FCM im Pokal: Die erfolgreichste Runde im DFB-Pokal spielten die Magdeburger in der jüngsten Vergangenheit in der Saison 2017/18. Während zunächst Bundesligist FC Augsburg mit 0:2 bei den Elbstädtern verlor, gastierte in der zweiten Runde Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund in der MDCC-Arena. Es gelang dem FCM jedoch nicht, auch den zweiten Bundesligisten aus dem Wettbewerb zu werfen – der BVB gewann mit 5:0. In den letzten beiden Pokalspielzeiten war für die Blau-Weißen aber bereits in der ersten Runde Schluss. 2018/19 scheiterte Magdeburg bekanntlich an den Lilien, in der vergangenen Saison unterlag der FCM dem SC Freiburg mit 0:1 in der Verlängerung.

Starke Defensive, ausbaufähige Offensive: Die vergangene Saison 2019/20 schloss der FCM in der 3. Liga auf dem 14. Tabellenplatz ab. Den Klassenerhalt sicherten sich die Magdeburger erst wenige Spieltage vor dem Saisonende. Und das, obwohl man defensiv über die gesamte Spielzeit bombenfest stand: Mit 42 Gegentoren stellten die Blau-Weißen die zweitbeste Abwehr der Liga – nur Ingolstadt kassierte weniger Gegentreffer (40). Dagegen stockte der Offensivmotor des FCM (49 Tore) – nur Uerdingen (40), Jena (40) und Großaspach (33) trafen seltener.

Magdeburger Vorbereitung: Die Profis des 1. FC Magdeburg starteten aufgrund eines positiven Corona-Tests mit leichter Verspätung so richtig in die Sommervorbereitung. Insgesamt absolvierten die Blau-Weißen vier Testspiele, von denen sie nur das Duell mit dem 1. FC Lok Stendal (6:1) für sich entscheiden konnten. Dagegen holte der FCM ein Unentschieden gegen den SV Rödinghausen (1:1) und kassierte zwei Niederlagen gegen Erzgebirge Aue (1:3) und den VfL Wolfsburg (1:4). Die meisten Tore in den Reihen der Magdeburger erzielten Daniel Steininger und Sirlord Conteh mit jeweils zwei Treffern.

2 – 2 – 2: Die Bilanz der Lilien wird in der Vorbereitung von einer Zahl bestimmt: Der zwei. Zwei Siege (Griesheim, Trier), zwei Remis (Arnheim, Norwich) und zwei Niederlagen (Wiesbaden, Norwich) sammelten die Südhessen in ihren sechs Testspielen. Treffsicher zeigte sich besonders Serdar Dursun, der mit vier Vorbereitungstoren am häufigsten knipste.

Ex-Lilien: Im Kader der Magdeburger lassen sich gleich zwei ehemalige Spieler des SV Darmstadt 98 finden. Sowohl Leon Bell Bell als auch Sören Bertram liefen in der Vergangenheit mit der Lilie auf der Brust auf. Bell Bell spielte bis 2011 für die Junglilien. Betram hingegen kickte 2019 ein halbes Jahr für die Profis des SV 98 und erzielte einen Treffer in seinen neun Einsätzen.

Bilanz:

 

Spiele

Siege

Remis

Niederlagen

Tore

Heim

1

1

0

0

3:1

Auswärts

2

2

0

0

2:0

Gesamt

3

3

0

0

5:1

Wettervorhersage:

24 Grad, teils bewölkt. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei zehn Prozent.

Soziales Engagement