Details

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Das kommende Wochenende hält für die Junglilien einige interessante Spiele bereit. So spielt die U19 am Samstag in der Bundesliga Süd/Südwest in Dieburg gegen den 1. FC Nürnberg. Ebenfalls am Samstag spielt die U17 auswärts beim TSV 1860 München. Die U15 bestreitet ihre Partie der U15-Regionalliga daheim im Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen RW Frankfurt. Alle Spiele finden ohne Zuschauer statt.

Den Samstag eröffnet die U13 mit einem Testspiel um 10:30 Uhr gegen den SV Wehen Wiesbaden. Nachmittags um 15 Uhr spielt die U14 in der Hessenliga auswärts gegen die U15 des OSC Vellmar. Der Samstag wird abgerundet durch das Kreisligaspiel der U10 zuhause gegen die U11 der SG Arheilgen. Anpfiff hier wird ebenfalls um 15 Uhr sein.

Am Sonntag um 09:30 gibt es in der U13-Kreisliga ein Stadtduell der U11 gegen die jahrgangsältere U12 von Rot-Weiß Darmstadt. Gespielt wird zuhause am Merck-Nachwuchsleistungszentrum. Kurz darauf kämpft die U12 in der U13-Gruppenliga beim SV Weiterstadt um Punkte. Zudem testet die U10 um 12 Uhr bei Borussia Dortmund. Abgeschlossen wird der Spieltag von der U16 mit dem Derby gegen die U17 von Kickers Offenbach. Anpfiff hierbei ist um 13 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum.

U19-Junioren
SV Darmstadt 98 – 1.FC Nürnberg

Nach der bitteren Niederlage in Ingolstadt ist die U19 am Samstag (22.) gegen den 1.FC Nürnberg auf Wiedergutmachung aus. Die Franken, die aktuell mit fünf Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz stehen sind in dieser noch jungen Bundesligasaison weiterhin ungeschlagen. Großen Anteil daran hat vor allem Toptorjäger Eric Shuranov, der mit sieben Toren in drei Spielen alle Treffer des Clubs erzielte. Cheftrainer Martin Leopold ist dennoch voller Vorfreude auf die Begegnung: „Mit dem 1.FC Nürnberg erwartet uns ein spielstarker Gegner, den wir vor allem offensiv zu kontrollieren versuchen wollen, um dann selbst unsere Chancen zu nutzen. Wenn uns das gelingt bin ich optimistisch, dass wir mindestens einen Punkt in Darmstadt halten können.“ Anstoß der Partie ist 15 Uhr auf dem Sportgelände von Hassia Dieburg.

U17-Junioren
TSV 1860 München – SV Darmstadt 98

Am fünften Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest spielt die U17 ebenfalls am Samstag um 11 Uhr auswärts beim TSV 1860 München. Auf die Junglilien wartet eine schwere Partie. Die Gastgeber sind stark in die Saison gestartet und stehen nach vier Spieltagen bei zehn Punkten sowie einem Torverhältnis von 8:3. Nach einem Unentschieden in der Auftaktbegegnung konnte der TSV zuletzt drei Siege in Folge einfahren. Aber auch die Junglilien haben durch den Heimsieg gegen den SV Wehen Wiesbaden am vergangenen Spieltag neues Selbstvertrauen tanken können. Trainer Patrick Kurt blickt daher optimistisch auf die bevorstehende Parte: „Wir sind mit einem guten Gefühl nach dem Sieg gegen Wehen in die Trainingswoche gestartet und wollen den Schwung mit nach München nehmen. Mit den Löwen wartet eine schwere Aufgabe auf uns. Nichtsdestotrotz werden wir alles daran setzen etwas zählbares mit nach Darmstadt zu nehmen.“

U15-Junioren
SV Darmstadt – RW Frankfurt

Die U15 um Trainer Flávio Diogo will nach dem vermeidbaren Unentschieden gegen die TSG Wieseck so schnell wie möglich zurück in die Erfolgsspur. Dies soll nach Möglichkeit schon am Samstag gegen Rot-Weiß Frankfurt geschehen. Cheftrainer Diogo kommentiert die kommende Partie wie folgt: „Nachdem wir am vergangenen Wochenende mit der Chancenverwertung unzufrieden waren, wollen wir gegen Rot-Weiß Frankfurt ein effektiveres Offensivspiel zeigen.“ Trotz des Heimvorteils erwartet die Junglilien ein ernstzunehmender Gegner: „Der Gegner kennt uns genau und konnte seine Qualitäten letzte Woche beim 2:0-Sieg gegen Wehen Wiesbaden unter Beweis stellen. Daher kommt erneut eine schwere Aufgabe auf uns zu.“ Anstoß am Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist um 11 Uhr.

 

Soziales Engagement