Details

Krombacher Zipfelmützen: 4.000 Euro für Darmstädter Tafel

Allgemeines

Den vielen gemeinnützigen Vereinen und Institutionen, die mit ihrer Fürsorge und ihren Betreuungsangeboten auf so vielfältige Art Hilfe leisten, kommt in dieser herausfordernden Zeit einmal mehr eine besondere Bedeutung zu. Um die wertvolle Arbeit und den Einsatz der Menschen innerhalb der Institutionen zu unterstützen, fand in der Weihnachtszeit 2020 die Krombacher Zipfelmützenaktion statt, die die Krombacher Brauerei in diesem Jahr auch erstmalig mit dem SV Darmstadt 98 durchgeführt hat.

Foto (v.l.n.r.): Martin Kowalewski (Geschäftsführer Marketing und Vertrieb SV 98), Gert Wentrup (1. Vorsitzender Darmstädter Tafel e.V.), Thomas Gösmann (Gebietsverkaufsleiter Krombacher Brauerei).

Unter dem Motto „Gemeinsam für die gute Sache“ waren exklusiv im Zeitraum vom 29.11. – 24.12.2020 im Online-Shop der Lilien sowie in den offiziellen Fanshops Zipfelmützen im Vereins-Look erhältlich, die die Krombacher Brauerei gestaltet und für den Verkauf zur Verfügung gestellt hatte. Für zwei Euro pro Stück konnten sich die Fans die limitierten Mützen sichern und sich damit unmittelbar für den guten Zweck in der Heimat des Vereins engagieren. Die Einnahmen aus dem Zipfelmützenverkauf werden zu 100 Prozent an die Darmstädter Tafel gespendet. Dank der großartigen Unterstützung der Fans kamen so insgesamt 4.000 Euro zusammen.

„Wir sind überrascht und erfreut über den hohen Betrag der zustande gekommen ist und danken den Lilienfans für ihr soziales Engagement, das sie mit der Unterstützung der Zipfelmützenaktion von Krombacher wieder unter Beweis gestellt haben“, sagt Gert Wentrup, 1. Vorsitzender der Darmstädter Tafel. Die Spende wird umgehend für nicht vorgesehene Reparaturarbeiten eingesetzt werden.

Über die Arbeit der Darmstädter Tafel

Die Darmstädter Tafel wurde bereits 1995 gegründet, um auch in Darmstadt die Tafel-Idee zu verwirklichen: Lebensmittel, die sonst vernichtet würden, einzusammeln und an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte zu verteilen. Auch in der aktuell besonders herausfordernden Zeit hält die Darmstädter Tafel durch äußerst engagierten Einsatzes der zumeist ehrenamtlichen Helfer ihr Angebot aufrecht und teilt wöchentlich von Montag bis Freitag die Lebensmittelspenden an Bedürftige aus. Jede Woche versorgt die Darmstädter Tafel so ca. 1.200 Personen.

Soziales Engagement