Details

FCSP - SVD: Die Top Facts zum Spiel

Der SV Darmstadt 98 reist anlässlich das 22. Spieltags der 2. Bundesliga am Samstag (20.2.) zum Auswärtsspiel beim FC St. Pauli. Anstoß ist um 13 Uhr. Vorab hat sv98.de alle wichtigen Zahlen und Fakten zur Partie übersichtlich zusammengestellt.

Foto: Holtzem

Lieblingsergebnis am Millerntor? Die Bilanz beider Mannschaften im Stadion der Kiezkicker spricht noch für den FC St. Pauli. Von insgesamt acht Begegnungen zwischen den Hamburgern und den Lilien am Millerntor haben die Kiezkicker fünf gewonnen. Der SV Darmstadt 98 ging dagegen dreimal als Sieger vom Platz, ein Unentschieden gab es derweil in der Hansestadt noch nie. Doch zeigten sich die Südhessen vor allem in der jüngsten Vergangenheit extrem stabil und erfolgreich im Millerntor-Stadion. Drei der letzten vier Duelle konnten die Lilien für sich entscheiden. Dabei hat sich auch das Lieblingsergebnis der 98er herauskristallisiert: Alle drei Auswärtssiege endeten jeweils mit einem 1:0-Erfolg für den SV Darmstadt 98. Ein Ergebnis, was die Lilien sicherlich auch am kommenden Samstag wieder unterschreiben würden...

Starker Trend: Den FC St. Pauli 2021 im eigenen Stadion bezwingen? Das hat im neuen Jahr bislang nur der VfL Bochum geschafft – beim 3:2-Auswärtssieg des VfL am 18. Spieltag. Ohnehin sind die Kiezkicker aktuell nur schwer zu schlagen, vielmehr haben die Hamburger einen richtigen Lauf. In den letzten drei Duellen ging der FC St. Pauli immer als Sieger vom Platz – sowohl beim 2:1 in Nürnberg und zuhause gegen Sandhausen als auch beim 4:3-Erfolg in Heidenheim. Die Bilanz im neuen Jahr kann sich insgesamt ebenfalls sehen lassen – fünf Siege, zwei Remis, zwei Niederlagen. Das hat zur Folge, dass St. Pauli in der Jahrestabelle 2021 mit bislang 17 gesammelten Punkten auf einem starken dritten Platz liegt – nur Karlsruhe (20) und Bochum (19) schaufelten sich im neuen Jahr mit Zähler aufs Konto. Betrachtet man derweil nur die Rückrunde, so sind auch die Lilien auf der Höhe: Der SV Darmstadt 98 hat bis auf gegen den 1. FC Nürnberg in allen Partien gepunktet. Die Zahlen: zwei Siege, ein Remis und eben die Niederlage gegen den Club.

Gut drauf: Wenn der Aufschwung des FC St. Pauli einen Namen hat, dann ist es dieser: Guido Burgstaller. Der Angreifer knipste im neuen Jahr bereits sechsmal – das ist zusammen mit Marvin Ducksch (Hannover) Ligaspitze. Außerdem traf der Österreicher in allen vergangenen sechs Partien – Rekord. In über 1.000 Zweitliga-Spielen der Kiezkicker ist noch niemandem zuvor solch eine Serie im Trikot der Braun-Weißen gelungen.

Gute Bilanz: Der 12. September 2010. An diesem Tag feierte Christian Clemens sein Debüt in der 1. Bundesliga – ausgerechnet gegen den kommenden Gegner der Lilien. Damals noch in den Diensten des 1. FC Köln stand die neue Nummer 20 des SV Darmstadt 98 gegen den FC St. Pauli in der Startaufstellung und freute sich bei seiner Premiere über einen 1:0-Erfolg. Seitdem kickte Clemens insgesamt sechsmal gegen die Kiezkicker und verlor lediglich ein einziges Duell – bei vier Siegen und einem Remis. Dabei gelangen dem Flügelspieler zwei Tore sowie eine Vorlage. Beim 5:3-Sieg des 1. FC Köln im September 2018 auf St. Pauli erzielte Clemens sein bis dato letztes Pflichtspieltor.

Ex-Kiezkicker: Carsten Wehlmann ist die einzige Lilie, die eine Vergangenheit am Millerntor hat. Der sportliche Leiter des SV Darmstadt 98 stand von 1995 bis 2000 bei den Kiezkickern unter Vertrag. Während der frühere Torhüter 54 Partien für das Profiteam des FCSP absolvierte, stand er in 43 Partien auch für die zweite Mannschaft zwischen den Pfosten.

Der kleine Bruder: Serdar Dursun erblickte zwar in Hamburg das Licht der Welt, doch für den FC St. Pauli kickte er nie. Dennoch hat der Stürmer des SV 98 eine Verbindung zu den Kiezkickern. Denn sein kleiner Bruder steht in Diensten der St. Paulianer - Serkan Dursun heißt er. Der 20-Jährige ist ebenfalls Mittelstürmer und geht für die zweite Mannschaft der Braun-Weißen in der Regionalliga Nord auf Torejagd.

Bilanz:

 

Spiele

Siege

Remis

Niederlagen

Tore

Heim

10

7

3

0

23:8

Auswärts

8

3

0

5

6:14

Gesamt

18

10

2

5

29:22

Wettervorhersage:

14 Grad, leicht bewölkt. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei null Prozent.

Soziales Engagement