Details

Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Am vergangenen Wochenende sind auch die jüngeren Nachwuchsteams nach fast einem Jahr Pause endlich wieder in den Ligabetrieb gestartet. Die U19 und U17 bestritten aufgrund der Länderspielpause Testspiele.

Während die U19 bei West-Bundesligist Wuppertaler SV testete und 2:3 unterlag, war die U17 gegen West-Bundesligist Unterrath aktiv. Auch hier stand am Ende mit 0:1 eine Niederlage. Die U16 zeigte bei Ihrem Auftaktspiel in der U17-Hessenliga Moral und drehte ein 0:2 in einen 3:2-Sieg. Einen ebenso ärgerlichen wie überflüssigen Punktverlust hatte die U15 am ersten Spieltag der Regionalliga zu verkraften, als Sandhausen in der Nachspielzeit durch einen sehr schmeichelhaften Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich kam. Erfolgreicher gestaltete sich der Auftakt der U14 in der U15-Hessenliga. Mit 4:1 blieben die Junglilien über Bad Soden-Salmünster siegreich. Die U12 war doppelt im Einsatz. Beim Zweitagesturnier in Freiberg spielten sich die Jungs verlustpunktfrei durch Vor- und Zwischenrunde und entschieden auch das Viertelfinale gegen Sonnenhof Großaspach für sich. Im Halbfinale unterlag man in einem engen Spiel dem VfB Stuttgart mit 0:1, sicherte sich aber durch ein 1:0 über den Waldhof Platz 3. Zeitgleich war man mit einer gemischten U1-/U12-Mannschaft zum Gruppenligaauftakt bei der U13 der der SGA zu Gast. Hier endete die Partie mit 3:3. Auch die U11 war doppelt im Einsatz. Am Samstag gewannen die Junglilien souverän das Turnier in Immenhausen, am Sonntag siegte man zum Ligastart der U13-Kreisliga bei der U12 von Viktoria Griesheim mit 4:0. Die U10 stand einsatztechnisch in nichts nach. Am Samstag gab es in der U11-Kreisliga ein torreiches 9:5 gegen Germania Eberstadt, ehe man am Sonntag das Blitzturnier bei Hassia Bingen verlustpunktfrei mit allesamt deutlichen Siegen für sich entschied.

Spielberichte:

U16
SV Darmstadt 98 – 1. FC Erlensee 3:2 (0:2)

Nach fast einem Jahr stand endlich wieder ein U17-Hessenligaspiel für die U16 an. Zum Saisonauftakt war der 1. FC Erlensee zu Gast. Die Partie startete denkbar ungünstig für die Junglilien, denn Torhüter Lars-Ole Schön wurde bereits nach fünf Minuten nach einem Foulspiel außerhalb des Strafraums mit Rot vom Platz gestellt. Danach hatte Erlensee etwas mehr von der Partie und münzte dies in eine 2:0-Führung (17./21./Foulelfmeter) um. Die Junglilien waren bei den warmen Temperaturen zwar um Ergebniskorrektur bemüht, fanden aber so recht kein Mittel. Als kurz vor der Pause ein Gästespieler wegen Notbremse ebenfalls die rote Karte sah (36.), kippte das Spiel zugunsten des SV 98. Nach dem Seitenwechsel starteten die Junglilien dann die Aufholjagd. Antonio Cacic machte mit dem 1:2 den Anfang (46.). Den Ausgleich markierte Tim Arnold nur vier Minuten später. Danach hatten die Junglilien zwar deutlich mehr Spielanteile, aber hochkarätige Chancen blieben vorerst aus. So dauerte es bis vier Minuten vor Schluss bis Jerome Neudel mit einem sehenswerten Heber den Siegtreffer für die Lilien erzielen konnte.

U15
SV Sandhausen – SV Darmstadt 98 1:1 (0:1)

Am Ende des Ligaauftakts in der Regionalliga Süd standen für die Junglilien zwei verlorene Punkte. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Nach etwa 15 Minuten waren die Lilien klar spielbestimmend, doch zum Tor hin nicht zielstrebig genug. Zwar ging man Mitte der ersten Halbzeit vermeintlich in Führung, als ein Sandhausener Spieler den Ball klar hinter der Torlinie klärte. Das unsichere Schiedsrichtergespann zeigte zuerst in Person des Schiedsrichterassistenten Tor an, um sich dann auf Eckball festzulegen. Die Lilien kamen durch Esad Smailij per Kopf dennoch zum verdienten 1:0. Eraldo Karaj sorgte für die Hereingabe (31.). Auch nach dem Wechsel waren die Lilien weiterhin die bessere Mannschaft. Neben dem, dass den Lilien nach einem Foul an Christoforos Pakos ein klarer Elfmeter verweigert wurde, begann das Spiel allerdings immer mehr vor sich hinzuplätschern. So gab es bis in die Nachspielzeit wenig Höhepunkte und jeder rechnete schon mit einem Auftaktsieg der Lilien. Diesen machte der Schiedsrichter allerdings mit einer extrem schmeichelhaften Elfmeterentscheidung für die Heimelf zunichte. Der SVS ließ sich das nicht entgehen und verwandelte zum 1:1 (70.+1). Die verbleibende Nachspielzeit war dann von Hektik und Diskussionen geprägt, sodass sich die Lilien mit einem Unentschieden begnügen mussten. Zu allem Überfluss sah Elias Klaus nach Abpfiff noch die Rote Karte, sodass dies den Schlusspunkt des ärgerlichen Nachmittags aus Sicht der Junglilien bildete.

U14
SV Darmstadt 98 – JFV Bad Soden-Salmünster 4:1 (2:0)

Einen erfolgreichen Start in die U15-Hessenliga feierte die U14. Die Junglilien zeigten eine gute Leistung und dominierten die Partie. Bereits zur Halbzeit lag der junge C-Junioren-Jahrgang durch Treffer von Liad Carmeli (6.) und Manolo Merx (30.) verdient mit 2:0 in Führung. Benjamin Drakovac (40.) erhöhte kurz nach der Pause. Danach konnten die Gäste zwar verkürzen (46.), was die Junglilien allerdings nicht ins Wanken brachte. Das Tor von Maximilian Roth (57.) machte dann endgültig den Deckel auf das Spiel und lässt die U14 mit drei Punkten beginnen.

 

Soziales Engagement