Details

Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Aufgrund der Ferien und der Länderspielpause bei der U19 stand ein abgespecktes Programm für die Junglilien am vergangenen Wochenende auf der Tagesordnung. Die U17 musste mit 0:2 gegen den FSV Frankfurt in der Bundesliga ebenso eine Niederlage hinnehmen wie die U15 beim 1:2 gegen Wehen Wiesbaden in der Regionalliga. Die beiden Jungjahrgänge machte es in den Hessenligen besser. So gewann die U16 in Gießen mit 2:0 und ist weiter Tabellenführer. Die U14 siegte mit 3:1 bei Makkabi Frankfurt.

Spielberichte

U17
SV Darmstadt 98 – FSV Frankfurt 0:2 (0:1)

Die Lilien erwischten in der U17-Bundesliga einen schwachen Tag und verloren gegen den FSV Frankfurt verdient mit 0:2. Zu keiner Zeit fanden die Lilien zur gewohnten Form, die sie bisher in den Heimspielen zeigen konnte. Nach ausgeglichener Anfangsphase übernahm der Gast zunehmend die Kontrolle, was auch zum 1:0-Halbzeitstand für den FSV führte. Als die Junglilien in der zweiten Halbzeit scheinbar das Spiel bestimmten und am Ausgleich arbeiteten, verursachte man ungeschickt einen Foulelfmeter, den der FSV zur Vorentscheidung nutzen konnte (63.).

U16
FC Gießen – SV Darmstadt 98 0:2 (0:1)

Die Lilien gewannen in der U17-Hessenliga mit 2:0 beim FC Gießen und befinden sich weiterhin auf Platz 1. Nachdem unter der Woche die Niederlage bei der U17 des OFC verbandsseitig in einen 3:0-Sieg für die Junglilien umgewandelt wurde, legte man in Gießen sportlich nach. Antonio Cacic brachte den SV 98 in der 26. Minute in Führung, die Gian Carlo Mendoza (59.) ausbaute. Gießen konnte diese Führung nicht mehr drehen und die Lilien fuhren einen verdienten Sieg ein.

U15
SV Darmstadt 98 – SV Wehen Wiesbaden 1:2 (0:1)

Die U15 der Lilien bot ihre schlechteste Saisonleistung und verlor somit verdient gegen den SVWW. Nachdem man in der Anfangsphase das bessere Team war, wendete sich das Blatt und Wehen kontrollierte das Geschehen. Dies mündete im 1:0 für die Gäste (12.), mit dem es dann auch in die Pause ging. Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild, die Lilien kamen nicht wirklich ins Spiel. Wehen erhöhte dann auf 2:0 (56.), was einer Vorentscheidung gleich zu kommen schien. Muhammed Altinisik konnte jedoch vier Minuten später auf 1:2 verkürzen, was eine spannende Schlussphase einleitete. Doch auch hier gelang es den Junglilien nicht, das Wehener Tor nochmal entscheidend in Gefahr zu bringen, sodass man verdient als Verlierer vom Platz ging.

U14
Makkabi Frankfurt – SV Darmstadt 98 1:3 (0:1)

Die U14 feierte in der U15-Hessenliga einen Auswärtsdreier. Liad Carmeli (30.) legte mit der Führung den Grundstein für den Auswärtserfolg, den die Tore von Ambroise Diop (48./57.) noch untermauerten. Leon Hassenzahl hielt zudem noch einen Foulelfmeter der Gastgeber, die dann sieben Minuten vor Ende doch noch verkürzen konnten, ohne den Sieg der Lilien zu gefährden.

Soziales Engagement