Details

Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Sowohl in der U19- als auch in der U17-Bundesliga ruhte aufgrund von Länderspielpausen der Ball. Während bei der U19 das angesetzte Testspiel kurzfristig vom Gegner Würzburger Kickers abgesagt wurde, testete die U17 in Elversberg und trennte sich dort 1:1. Die U16 erwischte in der U17-Hessenliga einen komplett gebrauchten Tag und verlor bei Barockstadt Fulda mit 0:4. Besser machte es die U15, die sich vom VfB Stuttgart in der Regionalliga 1:1 trennte.

Foto: SV Darmstadt 98

Das U14-Ergebnis in der U15-Hessenliga beim 0:3 gegen Rosenhöhe Offenbach täuschte über den Spielverlauf hinweg, am Ende war es dennoch ein verdienter Sieg der Gäste. Viele Tore gab es bei der U13: 10:1 gewannen die Junglilien bei der SV Elversberg. Auch bei der U12 ging es torreich zu. In der Sonderspielrunde unterlag man in Addition der Spiele Eintracht Frankfurt mit 3:10, schlug im zweiten Vergleich des Tages den SV Sandhausen aber mit 9:4. Die U10 war an zwei Tagen am Start. Am Samstag machte man es in der U11-Kreisliga beim 9:1 in Bickenbach deutlich. Noch klarer lautete das Ergebnis am Sonntag im Testspiel gegen die TSG Wieseck: 18:1.

U16
SG Barockstadt Fulda-Lehnerz – SV Darmstadt 98 4:0 (2:0)

Zu keiner Zeit konnte die U16 in der U17-Hessenliga in Fulda Akzente im Spiel setzen. Unter dem Strich war es eine enttäuschende Leistung, die zu einer deutlichen Niederlage führte. Fulda trat so auf, wie man es auf dem schwierigen Geläuf tun musste. Dementsprechend lagen die Junglilien bereits in der Anfangsphase 2:0 (5./13.) zurück und kamen auch nicht mehr zurück ins Spiel. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Fuldaer früh auf 4:0 (42./51.) und entschieden damit die Begegnung endgültig.

U15
SV Darmstadt 98 – VfB Stuttgart 1:1 (1:0)

Die Lilien zeigten eine gute erste Halbzeit und bestimmten gegen die Schwaben das Geschehen. Früh belohnte sich die U15 für den guten Auftritt und ging durch Esad Smailji in Führung (6.). Diese sollte bis zur Pause Bestand haben. Nach dem Wechsel kam der VfB besser ins Spiel und umgehend durch einen Foulelfmeter zum Ausgleich (40.). Danach neutralisierten sich beide Teams, bis die Lilien Mitte der zweiten Halbzeit mehr und mehr wieder die Initiative übernahmen. Smailji war es dann auch, der dem Siegtreffer am nächsten war. Er scheiterte aber am Pfosten, sodass es beim Unentschieden bis zum Schlusspfiff blieb.

U14
SV Darmstadt 98 – Rosenhöhe Offenbach 0:3 (0:2)

In der U15-Hessenliga stand für die U14 am Ende eine klare Niederlage, die den Spielverlauf so nicht widerspiegelte. In der Anfangsviertelstunde waren die Junglilien gut in der Partie und der Führung deutlich näher als die Gäste. Diese schlugen dann aber eiskalt zu (22.) und erhöhten eine Minute vor der Pause gar auf 2:0. Damit war den Junglilien der Zahn gezogen und in der zweiten Hälfte ließ die Rosenhöhe sich nicht mehr in Bedrängnis bringen. Vier Minuten vor dem Abpfiff trafen die Offenbacher noch ein drittes Mal und besiegelten so final die Niederlage der U14.

Soziales Engagement