Details

AUE - SVD: Die Top Facts zum Spiel

Profis

15. Spieltag in der 2. Bundesliga. Dieser führt den SV Darmstadt 98 am kommenden Samstag (27.11.) ins Erzgebirge. Dort gastieren die Lilien um 13.30 Uhr in Aue. Doch bevor im Erzgebirgsstadion der Ball rollt, hat sv98.de alle wichtigen Zahlen und Fakten zur Partie für Euch zusammengestellt.

Foto: Stefan Holtzem

Duell der Formstarken: Betrachtet man nur die Tabelle der letzten vier Spieltage, so stehen die Lilien und Erzgebirge Aue punktgleich an der Spitze. Der SV 98 bildet zusammen mit den Sachsen das formstärkste Team der Liga. Sowohl Aue als auch Darmstadt durften sich zuletzt über drei Siege und ein Remis freuen. Damit sammelten beide Mannschaften an den vergangenen vier Spieltagen jeweils zehn Zähler - so viele wie kein anderer Zweitligist in dieser Phase. 

Top im Ligavergleich: Mit 35 Treffern aus 14 Spielen stellen die Lilien die beste Offensive der 2. Bundesliga. Doch nicht nur vorne sind die Darmstädter enorm stark unterwegs, auch hinten brennt nur wenig an. Mit lediglich 16 Gegentoren hat der SV 98 die zweitbeste Defensivmannschaft zusammen mit St. Pauli, Paderborn und dem HSV. Nur der 1. FC Nürnberg (12) kassierte weniger Gegentreffer. Die Franken sind es auch, die die Statistik der 'Weißen Weste' anführen: In sieben Duellen blieb der FCN gänzlich ohne Gegentor. Dahinter auf Platz zwei lauern allerdings direkt die Lilien zusammen mit Hannover, St. Pauli und Schalke, die allesamt jeweils fünfmal ihren Kasten sauber hielten.

Knipser²: Elf Tore für Phillip Tietz, elf Tore für Luca Pfeiffer. Mit zusammen 22 Treffern haben die beiden etwas Historisches geschafft: Nie zuvor in der Zweitliga-Geschichte haben zwei Spieler einer Mannschaft an den ersten 14 Spieltagen jeweils mindestens elf Tore erzielt. Zudem sind die beiden Lilien-Angreifer das erfolgreichste Sturmduo der laufenden Spielzeit. Dahinter lauern Sven Michel und Felix Platte vom SC Paderborn (18), Simon Terodde und Marius Bülter vom FC Schalke 04 (16) sowie Guido Burgstaller und Daniel-Kofi Kyereh vom FC St. Pauli (16). Auch in der Einzelstatistik der Torjäger befinden sich die beiden Darmstädter aktuell auf den Podium. Zusammen mit Burgstaller erzielten Tietz und Pfeiffer die zweitmeisten Treffer der Liga. Nur Michel und Terodde (beide 12) knipsten öfter.

Rekordtorwart: Martin Männel ist der vereinstreueste Spieler der aktuellen Zweitliga-Saison und Rekordspieler seiner Mannschaft. Der Torhüter des FC Erzgebirge Aue steht seit 4.896 Tagen (Stand: 26.11.) bei den Sachsen unter Vertrag. Bereits im Sommer 2008 schloss sich der Keeper den Veilchen an. Seitdem bestritt Männel insgesamt 445 Partien für Aue, in denen er in 141 Duellen die Null hielt und sogar einen Treffer aus dem Spiel heraus erzielte.

Mann der Stunde: Das trifft definitiv auf Antonio Jonjic zu. Der offensive Außenbahnspieler des FC Erzgebirge Aue erzielte in der vergangenen Woche das entscheidende Siegtor beim 2:1-Auswärtserfolg der Sachsen in Rostock. Schon einen Spieltag zuvor avancierte der 22-Jährige dank eines Doppelpacks gegen Heidenheim zum Matchwinner. Bemerkenswert: Die letzten drei Torschüsse von Jonjic landeten allesamt im Netz. 

Gelbe Gefahr: Matthias Bader und Klaus Gjasula sahen bis dato beide jeweils viermal die Gelbe Karte. Käme noch eine weitere Verwarnung hinzu, heißt es 'einmal aussetzen'.

Nicht schlecht: Das ist auf jeden Fall die Bilanz von Torsten Lieberknecht gegen Erzgebirge Aue. Der Cheftrainer der Lilien bestritt bereits 15 Partien als Übungsleiter gegen die Sachsen, davon verlor er nur eine. Dagegen sammelte Lieberknecht sechs Siege und acht Remis gegen die Veilchen – macht einen Punkteschnitt von 1,73. Positiv: In der 2. Bundesliga hat der 48-Jährige überhaupt noch nicht gegen Aue verloren.

Ex-Veilchen: Nur ein Profis im Kader der Lilien hat eine Vergangenheit bei den Veilchen. Tobias Kempe stand von 2010 bis 2011 beim FC Erzgebirge Aue unter Vertrag. Für die Sachsen absolvierte er 61 Pflichtspiele, in denen er vier Tore erzielte und weitere vier Treffer vorbereitete.

Bilanz:

 

Spiele

Siege

Remis

Niederlagen

Tore

Heim

5

5

0

0

9:1

Auswärts

5

2

1

2

6:7

Gesamt

10

7

1

2

15:8

Wettervorhersage:

3 Grad, bedeckter Himmel. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei 15 Prozent.

Soziales Engagement