Details

Seydel bleibt eine Lilie

Profis

Aaron Seydel wird auch zukünftig für den SV 98 auf Torejagd gehen. Der Angreifer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis Juni 2024. Der neue Kontrakt ist ligaunabhängig gültig.

Foto: SV 98

Carsten Wehlmann: "Aaron hat in dieser Saison bewiesen, dass er ein abschlussstarker Stürmer ist, der einer Mannschaft helfen kann. Es freut uns, dass er seine Entwicklung auch weiterhin in Darmstadt fortsetzen will. Wir haben immer betont, dass wir eine gewisse Kontinuität in unserem Kader schaffen möchten. Aarons Vertragsverlängerung ist ein weiterer Schritt dorthin."

Torsten Lieberknecht: "Ich bin froh, als Trainer den Weg und das sportliche Potenzial von Aaron weiterhin begleiten und ausschöpfen zu dürfen. Wir hatten von Anfang an ein gutes Commitment, wie wir ihn nach seiner schweren Verletzung sukzessive wieder auf- und einbauen wollen. Generell und speziell in diesem Fall hat sich Aaron sehr professionell präsentiert. Er hat hart daran gearbeitet, das Maximale aus sich herauszuholen, dadurch hat er Vertrauen in seinen Körper gewonnen. Das war die Basis für seine sportlich starken Leistungen mit Toren. Die gemeinsame Entscheidung, den Vertrag zu verlängern, war daher nur folgerichtig."

Aaron Seydel: "Ich spüre vom Verein eine große Wertschätzung und bin sehr dankbar dafür, weiterhin die Möglichkeit zu bekommen, das Potenzial des Vereins und mein eigenes ans Limit zu bringen. Es macht jeden Tag Spaß, ans Bölle zu fahren, hier zu trainieren und Spiele zu bestreiten. Dementsprechend wollte ich unbedingt hier bleiben, ganz unabhängig davon, wie es am Sonntag ausgeht."

Seydel war im August 2020 vom 1. FSV Mainz 05 an das Böllenfalltor gewechselt. Seither kam der frühere U21-Nationalspieler in 35 Pflichtspielen für den SV 98 zum Einsatz. In der aktuellen Spielzeit bestritt Seydel 21 Partien in der 2. Liga und erzielte dabei sechs Tore.

Soziales Engagement