Details

U16 holt Derbysieg, U10 feiert Kreisliga-Meisterschaft

Junglilien

Auch am vergangenen Wochenende spielten wieder einige Mannschaften der Junglilien um wichtige Punkte in den letzten Spielen der Saison. So konnte die U16 in der U17-Hessenliga nach dem 7:0-Auswärtssieg unter der Woche beim 1.FC Erlensee, am Sonntag mit 3:2 bei der U17 der Offenbacher Kickers gewinnen.

Foto: Markworth

Die U12 war das gesamte Wochenende beim Glasbau-Voigt Cup beim SKV Mörfelden zu Gast. In der Vorrunde verlor man zunächst mit 0:1 gegen Ferencvaros Budapest, konnte danach aber 5:0 gegen die Spielvereinigung Oberrad, 1:0 gegen den FC Emmen, 2:0 gegen den TSV Meerbusch und 1:0 gegen die St. Josephs Boys gewinnen. Durch diese Ergebnisse qualifizierte man sich für die Zwischenrunde, in der man 1:0 gegen Arminia Bielefeld gewann und sich jeweils 1:1 von Wehen Wiesbaden und dem FSV Frankfurt trennte. Im Viertelfinale gegen Rapid Wien setzte man sich mit 4:3 durch und verlor leider das Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt und das Spiel um Platz drei gegen den SSV Reutlingen mit jeweils 0:1, was unter dem Strich einen starken vierten Platz bedeutete.

Die U11 konnte im letzten Saisonspiel mit 2:1 gegen die U13 von Eiche Darmstadt gewinnen und beendet damit die Saison in der U13-Kreisliga als Tabellendritter. Außerdem nahm die U11 noch am Scharr-Nationscup teil und gewann in der Vorrunde mit 3:0 gegen Slovan Bratislava, 2:1 gegen Eintracht Frankfurt, 9:1 gegen Vaihingen, 3:2 gegen den SC Freiburg, 3:0 gegen TSV Neu-Ulm und 3:1 gegen FDS Suomi aus Finnland. Durch diese Ergebnisse wurde man erster in der Gruppe und qualifizierte sich für die Goldrunde. Im Viertelfinale gewann man mit 1:0 gegen den SSV Reutlingen, musste sich aber leider im Halbfinale mit 0:2 gegen Eintracht Frankfurt geschlagen geben, sodass man anschließend im Spiel um Platz 3 erneut gegen FDS Suomi spielte und mit 2:1 gewann.

Auch die U10 waren gegen Eiche Darmstadt in der U11-Kreisliga gefordert und konnten einen souveränen 17:0 Heimerfolg einfahren und sich damit die Meisterschaft sichern. Am Sonntag darauf gewann man außerdem noch das Testspiel gegen die Spielvereinigung Neu-Isenburg mit 5:2.

U16
Kickers Offenbach: SV Darmstadt 98 2:3 (1:2)

Nach einer sehr starken Leistung und einem klaren 7:0-Sieg unter der Woche gegen Erlensee, fuhr man mit breiter Brust zum Derby gegen die Offenbacher Kickers. Die Junglilien erwischten einen Traumstart und konnten bereits in Minute neun durch Mika Schlosser in Führung gehen. Mitte der ersten Halbzeit konnten Schlosser (27.) seinen Doppelpack erzielen und für das 2:0 sorgen, ehe der Gastgeber aus Offenbach mit dem Pausenpfiff auf 2:1 verkürzen konnte. Die Junglilien ließen sich davon nicht verunsichern und konnten direkt nach der Pause durch Daniel Fairman (42.) den alten Zwei-ToreVorsprung wieder herstellen.  Die Kickers konnten zwar in Minute 62 ein weiteres Mal verkürzen, was an der Punkteverteilung aber nichts mehr änderte. So geht die U16 als Tabellendritter in das letzte Ligaspiel gegen Tabellenführer TSG Wieseck.

U14
SV Darmstadt 98: Karbener SV 2:2 (2:1)

Nach dem deutlichen Heimsieg gegen Makkabi Frankfurt empfingen die Junglilien der U14 voller Vorfreude den Karbener SV im Merck-Nachwuchsleistungszentrum. Zunächst sahen die Zuschauer eine sehr ausgeglichene Partie, in der sich der Gastgeber in der 27. Minute durch Maximilian Roth als erstes belohnen konnte. Karben war davon wenig beeindruckt und konnte nur zwei Minuten später wieder ausgleichen. Mit dem Pausenpfiff erzielten die Junglilien durch Ben Warnecke (35.) ein weiteres Tor und konnten mit der Führung im Rücken in die Halbzeit gehen. Doch auch diesmal konnte Karben wieder schnell antworten und glich nur zwei Minuten nach der Halbzeit erneut aus und sorgte damit auch für den Endstand.

Soziales Engagement