Details

Erfolgreicher Vorbereitungsauftakt bei Rot-Weiß

Profis

Die Lilien haben im ersten Testspiel einen deutlichen Sieg einfahren können: Mit 7:0 (2:0) setzte sich der SV 98 gegen den Verbandsligisten Rot-Weiß Darmstadt durch. Schnellhardt, Tietz per Elfmeter, U19-Spieler Toch und Dreierpacker Sesay trugen sich vor 937 Zuschauern in die Torschützenliste ein.

Die Lilien bestimmten erwartungsgemäß vom Anpfiff weg die Partie und hatten nach 13 Minuten auch die bis dato dickste Chance im Spiel. Tietz‘ Kopfball verfehlte jedoch haarscharf das Tor. Rund zehn Minuten später traf dann Schnellhardt sehenswert aus 18 Metern in den linken Knick. Zuvor hatten sich die Lilien mehrfach aussichtsreiche Chancen erspielten, in letzter Instanz war jedoch zumeist ein rot-weißes Bein dazwischen. In der 38. Minute wurde dann Mehlem im Strafraum gefoult, Elfmeter war die logische Folge. Den verwandelte Tietz sicher. Das 2:0 war zugleich gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand.

Die Lilien starteten hervorragend in den zweiten Durchgang: Leipold setzte sich auf der linken Seite durch und fandam langen Pfosten Sesay, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste - 3:0 (53.). Der vierte Treffer war quasi ein Abziehbild des Sesay-Treffers (58.). Nur waren es diesmal Karic in der Rolle des Vorbereiters und Mehlem als Vollstrecker. Dann betrieb Sesay wieder zweimal Werbung für sich: Zunächst blieb er vor dem Tor cool und schob den Ball am Keeper vorbei ins Netz (59.), dann stand er bei Baders Hereingabe goldrichtig (62.) - Dreierpack für den jungen Offensivspieler. Den 7:0-Endstand markierte nach 85 Minuten Toch.

Aufstellung 1. Halbzeit: Kroll - Pfeiffer, Mehlem, Schnellhardt, Tietz, Kempe, Warming, Ronstadt, Karic, Müller, Holland
Aufstellung 2. Halbzeit: Kroll - Isherwood, Ronstadt (65. Torsiello), Karic (65., Toch), Müller (82., Orr), Bader, Sesay (82., Borger), Leipold, Riedel, Mehlem (65., Sonn), Baier

Soziales Engagement