Details

Auch der zweite CleanUp-Day ein voller Erfolg

Einen Tag nach dem "World CleanUp-Day", bei dem sich seit 2018 einmal jährlich weltweit Menschen in Gruppen zusammenfinden, um gemeinschaftlich Müll aufzusammeln, stand auch beim SV Darmstadt 98 ein gemeinsamer Aufräumtag auf dem Programm: Am vergangenen Sonntag (18.9.) fand der zweite CleanUp-Day der Lilien in Zusammenarbeit mit Premiumpartner Krombacher statt. Gemeinsam mit den Spielern Aaron Seydel, Magnus Warming und Fabio Torsiello aus der Profimannschaft des SV 98 packten zahlreiche Fans mit an und befreiten die Region rund um das Merck-Stadion am Böllenfalltor von Müll und Abfall.

Foto: SV 98

Um 15 Uhr hatten sich trotz des ungemütlichen Wetters zahlreiche Teilnehmer*innen vor dem Stadion eingefunden. Nachdem Müllsäcke und Handschuhe verteilt waren, gingen sie in Kleingruppen im unmittelbaren Stadionumfeld und insbesondere auf den angrenzenden Waldflächen auf die Suche nach Abfall und Unrat.

Vor allem im Gebüsch etwas abseits der Wege waren alle möglichen Dinge achtlos weggeworfen oder entsorgt worden: Autoreifen, Dosen, Verpackungen und diverser anderer Müll wurden aufgesammelt und anschließend der Stadtreinigung EAD Darmstadt zur fachgerechten Entsorgung übergeben.

Florian Holzbrecher, Leiter Events & CSR beim SV Darmstadt 98: "Wir sind noch immer total begeistert vom Engagement der Lilien-Fans am vergangenen Wochenende. Schon unser erster CleanUp-Day in Zusammenarbeit mit der Krombacher Brauerei war ein voller Erfolg, genauso auch der Zweite. Es hat unfassbar viel Spaß gemacht, den Enthusiasmus und die Leidenschaft der Lilien-Fans zu sehen, das Böllenfalltor und die Region drumherum von Müll befreien zu wollen. Und es ist uns wieder gelungen, das Gebiet rund um unser Stadion ein stückweit sauberer zu machen. Dafür möchten wir uns bei allen Teilnehmer*innen sowie bei den Spielern aus unserer Profimannschaft - Aaron Seydel, Magnus Warming und Fabio Torsiello - recht herzlich für ihren Einsatz bedanken. Gemeinsam mit  Krombacher ist es uns gelungen, erneut ein wichtiges Zeichen für den Umwelt- und Naturschutz zu setzen."

Der CleanUp-Day? Eine Aktion, die sich aus Sicht aller Beteiligten gelohnt hat. Als kleines Dankeschön für den großartigen Einsatz lud Krombacher alle Helfer*innen zum gemeinsamen Essen vom Grill und Getränken aus dem Krombacher-Sortiment in die Lilienschänke ein.

Soziales Engagement