Details

Rückblick aufs Junglilien-Wochenende

Junglilien

Einen Punkt entführte unsere U19 vom Riederwald, nachdem die Junglilien mit einer 1:0-Führung noch kurz vor Schluss unmittelbar vor einem Sieg standen. Die U17 musste sich in einem knappen Spiel mit 1:2 gegen die Bayern geschlagen geben. Die U16 verlor das Auswärtsspiel bei der U17 von Hessen Kassel mit 0:2 und die U15 konnte mit einem 1:0-Sieg bei Viktoria Griesheim den fünften Sieg im fünften Spiel einsammeln.

Foto: Mara Wolf

Wichtige drei Punkte fuhr die U14 beim Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden ein. Beim 2:0-Sieg zeigten die Junglilien eine souveräne Leistung und haben nach fünf Spielen 11 Punkte in der Tabelle der U15-Verbandsliga vorzuweisen. Die U13 bestritt zwei Testspiele und konnte beide für sich entscheiden. Am Samstag wurde das Spiel bei der SpVgg. Oberrad mit 7:0 gewonnen werden, am Sonntag wurde auch gegen die U14 vom 1. FC Erlensee ein 3:2-Sieg eingefahren. Die U12 spielte ebenfalls an beiden Wochenendtagen und erzielte zwei Unentschieden. Am Samstag endete das Freundschaftsspiel gegen Ratingen 1:1, am Sonntag trennte man sich in der Gruppenliga 3:3 bei der U13 vom VfR Groß-Gerau.

In der U13-Kreisliga verlor die U11 ihr Heimspiel am Samstag gegen die U13 von DJK-SSG Darmstadt mit 2:8. Einen Tag später belegte die U11 den zweiten Platz beim SaarLorLux Herbstcup in Brebach. In der Vorrunde setzte man sich unter anderem mit einem 4:0-Sieg gegen den Nachwuchs vom 1. FC Kaiserslautern durch, das Spiel im Finale wurde mit 1:2 gegen Eintracht Frankfurt verloren. In der -Kreisliga gewann die U10 ihr Auswärtsspiel bei der U11 der SKG Bickenbach mit 7:3 und fuhr den vierten Sieg im vierten Spiel ein.

U19:
Eintracht Frankfurt – SV Darmstadt 98 1:1 (0:0)

Ganz knapp verpasste unsere U19 am Wochenende den Auswärtsdreier beim Derby bei der Frankfurter Eintracht. Mit einer sehr disziplinierten Leistung zeigten die Junglilien einen geschlossenen Auftritt und führten bis kurz vor Schluss, bevor der Frankfurter Tim Hannak (87.) den 1:1-Endstand markierte.

Über die gesamte Partie zeigte die Elf von Trainer Daniel Petrowsky einen sehr disziplinierten Auftritt und ließ den Gegner kaum in torgefährliche Räume auftauchen. In der 67. Minute belohnten sich die Junglilien mit einem gut ausgespielten Konter, in dem sich Fabio Torsiello nach guter Vorarbeit von Adriano Toch entscheidend durchsetzen konnte und seine Mitspieler jubeln ließ. Im Anschluss erhöhte die Eintracht den Druck und konnte kurz vor Beginn der Nachspielzeit ausgleichen. Nach sechs gespielten Partien haben die Junglilien sechs Punkte auf dem Konto und rangieren auf dem 10. Tabellenplatz.

U17:
SV Darmstadt 98 – FC Bayern München 1:2 (0:0)

Trotz eines überzeugenden Auftritts unserer U17 sollte es am Sonntag in Urberach nicht zu Punkten gegen den Nachwuchs des FC Bayern reichen. In den ersten 45 Minuten zeigten die Junglilien ihre beste Halbzeit dieser Saison und agierten dabei spielerisch und kämpferisch auf sehr hohem Niveau. Leider konnte die Elf von Trainer Patrick Kurt in Überzahlsituationen bei den entscheidenden Momenten nicht die klaren Torchancen herausarbeiten bzw. verwerten und verpasste es dadurch, sich für den starken Auftritt zu belohnen.

Nachdem die erste Halbzeit torlos endete, gingen die Bayern durch Adam Cheikh (56.) in Führung. Zehn Minuten vor Schluss erhöhte Adin Licina (80.) auf 2:0, bevor die Junglilien sich in der 90. Minute durch den Treffer von Antonio Cacic wieder herankämpften. Der U17-Trainer Patrick Kurt zeigte sich dennoch nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Es war ein tolles Spiel für die Zuschauer und wir konnten Werbung für den Nachwuchsfußball in der Region machen. Leider haben wir in beiden Strafräumen die nötige Konsequenz nicht gezeigt“.

Nach sieben gespielten Partien haben die Junglilien sieben Punkte und belegen derzeit den 12. Tabellenplatz in der B-Junioren-Bundesliga.

U16:
KSV Hessen Kassel U17 – SV Darmstadt 98 2:0 (1:0)

Mit leeren Händen aus dem Spiel der U17-Hessenliga fuhr unsere U16 am Samstag wieder zurück nach Darmstadt. Nach einem guten Start in die Partie konnten die Junglilien ihre Möglichkeiten nicht in Tore ummünzen. In der 20. Spielminute taten es dafür die Kasselaner, die einen Konter starteten und diesen vollenden konnten. Die Junglilien ließen sich nicht hängen und drängten auf den Ausgleich, konnten sich jedoch nicht belohnen. In der 54. Minute erhöhte Kassel mit einem Distanzschuss auf 2:0.

Nach sechs Spielen haben die Junglilien sechs Punkte auf dem Konto und belegen derzeit den 11. Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag wird die U17 der Offenbacher Kickers an der Kastanienallee empfangen.

U15:
SC Viktoria Griesheim – SV Darmstadt 98 0:1 (0:1)

Mit dem fünften Sieg im fünften Saisonspiel sammelten die U15-Junglilien die nächsten drei Punkte ein. Trotz einer der schwächeren Saisonleistungen konnte die Elf von Trainer Eric Ledwina das Spiel für sich entscheiden. In einer chancenarmen Partie war es Maximilian Roth in der 26. Minute, der den einzigen Treffer des Tages erzielte.

Mit der optimalen Ausbeute aus fünf Spielen und einer Tordifferenz von 25:2 sowie einem Spiel weniger als die Konkurrenz rangiert die U15 auf dem zweiten Tabellenplatz Am kommenden Samstag empfangen die Junglilien die TSG Wieseck an der Kastanienallee.

Soziales Engagement