Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

Auf Leihbasis: Lilien verpflichten Dario Dumic

Der Kader des SV 98 für die kommende Saison nimmt immer mehr Gestalt an: In die Liste der Neuzugänge reiht sich Dario Dumic ein. Der Innenverteidiger wechselt auf Leihbasis vom FC Utrecht an das Böllenfalltor. In der ver-gangenen Saison war der 27-Jährige - ebenfalls auf Leihbasis - für Dynamo Dresden aktiv.

Foto: Hübner

Carsten Wehlmann: "Wir haben immer betont, dass wir einen weiteren gelernten Innenverteidiger im Kader benötigen. Mit Dario Dumic konnten wir unsere favorisierte Lösung realisieren und diese Vakanz schließen. Dario ist im besten Fußballalter und kennt durch seine Zeit in Dresden die Liga - das waren für uns auch Faktoren, die bei der Verpflichtung eine Rolle gespielt haben."

Dario Dumic: "Ich freue mich sehr darüber, weiterhin in der zweiten Liga auflaufen zu können. Durch meine Zeit bei Dynamo Dresden war mir Darmstadt 98 natürlich schon bereits ein Begriff, in der Rückrunde habe ich zudem die tolle Atmosphäre im Merck-Stadion am Böllenfalltor hautnah miterlebt. Weil auch die Gespräche mit den Verantwortlichen sehr gut liefen, habe ich bei der Anfrage aus Darmstadt nicht lange nachdenken müssen. Ich möchte dem Team mit meiner Spielweise helfen und bin froh, dass ich meine neuen Mitspieler bereits im Trainingslager kennenlernen kann."

Ausgebildet wurde Dumic unter anderem bei Norwich City und Bröndby IF, wo ihm auch der Sprung in den Profikader des dänischen Top-Teams gelang. Insgesamt absolvierte Dumic 106 Pflichtspiele für Bröndby, bevor er zum niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen wechselte.

Auch in den Niederlanden etablierte sich der 1,93 Meter große Bosnier schnell in der Stammformation und bestritt 55 Pflichtspiele für Nijmegen. Nach dem Abstieg von NEC schloss sich Dumic im Juli 2017 dem Erstligisten FC Utrecht an und lief dort in 18 Pflichtspielen auf. Zur vergangenen Spielzeit wechselte Dumic auf Leihbasis zu Dynamo Dresden und kam dort in 25 Zweitliga-Spielen und einer Partie im DFB-Pokal zum Einsatz.

International bestritt der Defensivmann zunächst Länderspiele für diverse Juniorenauswahlteams Dänemarks, bevor er sich für sein Geburtsland Bosnien und Herzegowina entschied und bislang fünf A-Länderspiele für die Nationalmannschaft absolvierte.

Bei den Lilien erhält Dumic die Rückennummer 35.