Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Auch die Junglilien befinden sich in der finalen Phase der Saison und erwarten am Wochenende wieder einige interessante Aufgaben. Am vorletzten Spieltag der Hessenliga reist die U19 zum KSV Hessen Kassel und muss gewinnen um im Aufstiegskampf noch theoretische Chancen zu haben. Für die U17 geht es zum Derby beim FSV Frankfurt.

Den Anfang des Spielwochenendes macht die U10, welche am Merck-Nachwuchsleistungszentrum in der U11-Kreisliga den SVS Griesheim empfängt. Das Hinspiel konnten die Junglilien in einem packenden Spiel mit 4:3 für sich entscheiden. Anpfiff der Partie ist am Samstag um 10 Uhr. Ebenfalls am Samstag, um 15 Uhr, kommt es in der U15-Kreisliga zum Duell der direkten Tabellennachbarn. Die U13 der Lilien empfängt hier Germania Eberstadt. Mit einem Sieg kann Eberstadt überholt und sich für die Hinspielniederlage revanchiert werden. Das entscheidende Spiel der U14 findet am letzten Spieltag der U15-Hessenliga beim VfB Gießen statt. Drei Punkte sind zwingend nötig, um die Chance auf den Klassenerhalt aufrechterhalten zu können. Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr in Gießen. Das letzte Saisonspiel der U12 der Lilien in der U13-Gruppenliga findet am Sonntag am Merck-Nachwuchsleistungszentrum statt. Hier empfangen die Junglilien um 10 Uhr den FC 07 Bensheim und können mit einem Sieg die sehr gute Saison mit der Meisterschaft krönen. Die U11 hat erneut ein programmreiches Wochenende vor sich. Zunächst befindet sie sich Samstag und Sonntag beim Sparkassen-Cup, den der SC Halle austrägt. In der Gruppenphase geht es unter anderem gegen den 1.FC Magdeburg. Weitere prominente Teilnehmer sind der VFL Wolfsburg, Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf. Am Sonntag erwartet die U11 der Junglilien in der U13-Kreisliga des Weiteren den JFV Bergstraße. Mit einem Sieg kann am letzten Spieltag an dem Jugendförderverein vorbeigezogen werden. Anstoß der Partie ist um 12 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum. Zum Abschluss des Spielwochenendes bestreitet die U16 in der U17-Verbandsliga Süd ihr vorletztes Ligaspiel gegen die SpVgg Neu-Isenburg. Den positiven Trend der vergangenen Wochen will die U16 mitnehmen und ihrem Ruf der torgefährlichsten Mannschaft der Liga gerecht werden. Am kommenden Donnerstag steht für die Mannschaft von Fatih Ada dann noch das Hessenpokalfinale gegen Eintracht Frankfurt auf dem Programm. Anstoß ist am 31.05. um 13 Uhr in Nidderau-Ostheim.

U19-Junioren:
KSV Hessen Kassel – SV Darmstadt 98

Für die U19 geht es Sonntag (29.) zum KSV Hessen Kassel. Zwei Spieltage vor Schluss beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer FSV Frankfurt vier Punkte. Es sind also zwingend zwei Siege notwendig, um noch eine theoretische Chance auf die Meisterschaft zu haben. Der KSV Hessen Kassel steht im gesicherten Mittelfeld auf dem sechsten Tabellenplatz. Beim Hinspiel in Darmstadt trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. Anstoß ist um 15 Uhr in Kassel.

U17-Junioren:
FSV Frankfurt – SV Darmstadt 98

Ebenfalls am Sonntag geht es für die U17 zum FSV Frankfurt. Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn auf Platz Drei geht es für die Junglilien darum noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um vielleicht doch nochmal ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden zu können. Der Rückstand auf den Tabellenführer SV Wehen Wiesbaden beträgt drei Spieltage vor Schluss fünf Punkte. Die Junglilien wollen auf jeden Fall eine bessere Leistung als im Hinspiel abrufen, welches mit einem torlosen Unentschieden endete. Anstoß ist um 12 Uhr in Frankfurt.