Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Auch am kommenden Wochenende stehen die Junglilien des SV98 wieder vor spannenden Herausforderungen. In der Hessenliga tritt die U19 am Sonntag zum Spitzenspiel gegen Germania Schwanheim an und möchte die Tabellenführung weiter ausbauen. Die U17 der Junglilien gastiert ebenfalls am Sonntag bei der TSG Wieseck. Nach einem soliden Saisonstart befindet man sich nach wie vor auf Tuchfühlung mit den Spitzenplätzen. Allerdings braucht es einen Sieg gegen die Wiesecker, die im bisherigen Saisonverlauf nicht gut aus den Startlöchern kamen. Die U15 ist nach dem furiosen Erfolg über den FC Bayern München am Sonntag beim FC Ingolstadt zu Gast. Gegen den aktuellen Tabellenletzten aus Ingolstadt sollen weitere Punkte nach Darmstadt entführt werden.

Der erste Termin des Wochenendes ist das Spiel der U12 am Samstag um 10 Uhr. Nach dem überzeugenden 4:1-Auswärtserfolg bei der U13 des FC 07 Bensheim erwartet das Team die U13 des SV St. Stephan Griesheim zum Topspiel der Gruppenliga im heimischen Merck-Nachwuchsleistungszentrum. Beide Teams konnten einen erfolgreichen Saisonstart mit jeweils zwei Saisonsiegen feiern. Bereits einen Tag später am Sonntag bestreitet die U12 ein Blitzturnier bei der TSG Hoffenheim. Die Gegner der Junglilien sind hier der SSV Jahn Regensburg, die SpVgg Greuther Fürth, der Karlsruher SC sowie der Gastgeber aus Hoffenheim. Für die U10 steht am Samstag um 13:30 Uhr das vierte Spiel in der Qualifikationsrunde für die Regionliga an. Mit drei Siegen aus drei Spielen steht die U10 auf Platz eins. Außerdem nimmt die U10 am Sonntag bei Turnier in Edesheim teil. Das hochklassig besetzte Turnier mit Teilnehmern wie FC Augsburg, 1. FSV Mainz 05 oder TSG Hoffenheim beginnt um 9:45 Uhr. Die U13 schließt ihre englische Woche, nach dem deutlichen 8:0-Auswärtssieg bei der U14 des SVS Griesheim, am Samstag in der U15-Kreisliga um 14:30 Uhr im Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen die U15 der DJK/ SSG Darmstadt ab. Für die U14 der Junglilien geht es nach dem ersten Saisonsieg gegen den FV Horas mit neuem Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel in der U15-Hessenliga beim KSV Hessen Kassel. Eine schwere Aufgabe, die nach dem guten Auftritt dennoch machbar erscheint. Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr in Kassel. In der U17-Verbandsliga trifft die U16 am Sonntag um 11 Uhr zuhause auf den Tabellenletzten VfB Limburg und möchte seine ungeschlagene Serie natürlich weiter ausbauen. Die U11 bestritt nach langer Vorbereitungszeit vergangenen Dienstag beim FC Alsbach ihr erstes Saisonspiel in der U13-Kreisliga und konnte souverän mit 8:0 gewinnen. Zum Abschluss des Sonntages steht nun um 12.30 Uhr das erste Heimspiel gegen die U13 der SG Arheilgen auf dem Plan.

U19 – Junioren:                                                                                                        
Germania Schwanheim – SV Darmstadt 98

Die U19 um Coach Petr Ruman trifft am kommenden Sonntag (18.) zum absoluten Topspiel der Hessenliga auf die Germania aus Schwanheim. Beide Teams konnten zuletzt Erfolge feiern und stehen punkt- und torgleich auf Platz eins der Tabelle. Daher kann man davon ausgehen, dass in diesem Spiel, der sehr engen Hessenliga, am Ende wieder Kleinigkeiten ausschlaggebend sein werden. Mit einer konzentrierten und entschlossenen Leistung wird die U19 aber auch in diesem Spiel etwas Zählbares mitnehmen können und den Platz an der Tabellenspitze verteidigen. Anpfiff der Begegnung ist um 13 Uhr in Schwanheim.

U17 – Junioren:
TSG Wieseck – SV Darmstadt 98

Am vierten Spieltag der Hessenliga tritt die U17 ebenfalls am Sonntag bei der TSG Wieseck an. Man überzeugte vergangenes Wochenende gegen den VfB 1900 Gießen mit einem deutlichen Erfolg. Am Ende stand es 7:0 für die Junglilien, die damit gestärkt die nächsten Aufgaben angehen können. Bei der TSG Wieseck geht die Mannschaft als Favorit in die Partie, denn der Gegner konnte bisher erst einen Punkt sammeln. Ziel ist es, die Leistung des letzten Wochenendes zu bestätigen. Anstoß in Wieseck ist am Sonntag um 12.45 Uhr.

U15 – Junioren:
FC Ingolstadt – SV Darmstadt 98

Mit dem überragenden 2:1-Erfolg gegen den FC Bayern München gelang den Junglilien der U15 der zweite Heimsieg in Folge. Nachdem man den Bayern ihre erste Niederlage beibringen konnte, sollen nun im zweiten Versuch auch auswärts die ersten Punkte gesammelt werden. Das noch punktlose Tabellenschlusslicht FC Ingolstadt ist am Sonntag der Gegner, bei dem dieses Unterfangen gelingen soll. Das Selbstvertrauen ist bei den Junglilien auf jeden Fall gestärkt. Dennoch weiß Trainer Flàvio Diogo, dass man in der Regionalliga keine Punkte geschenkt bekommt und man nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erfolgreich sein kann. Anstoß ist am Sonntag um 11 Uhr in Ingolstadt.