Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung starten am kommenden Wochenende auch die Teams der Junglilien endlich wieder mit dem Pflichtspielbetrieb. Für die U19 geht es am Sonntag in der Hessenliga zum Auswärtsspiel beim FV Biebrich, während es die U17 am Merck-Nachwuchsleistungszentrum mit Rot-Weiß Walldorf zu tun bekommt. Bereits am Samstag startet die U15 in der Regionalliga Süd bei der TSG Wieseck.

Den Start in das Wochenende macht die U13 mit ihrem Testspiel gegen die TSG Hoffenheim. Anstoß am Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist hier um 11 Uhr. Für die U14 geht es in der U15-Hessenliga zu Blau-Gelb Frankfurt. Die Mannschaft von Stefan Markworth möchte mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten den Abstand auf die Abstiegsplätze weiter ausbauen. Am Sonntag geht es für die U16 in der U17-Verbandsliga Süd zur SG Bornheim. Die Junglilien dürfen sich hier keinen Ausrutscher erlauben, damit der Anschluss an die ersten Tabellenplätze nicht verloren geht. Spielbeginn ist um 13 Uhr. Die Junglilien der U11 testen zeitgleich beim SV Elversberg und das jüngste Lilienteam der U10 bestreitet ein Blitzturnier bei Germania Wiesbaden.

U19-Junioren:
FV Biebrich – SV Darmstadt 98

Für die U19 geht es am Sonntag (10.) zum Auftakt des Pflichtspieljahres zum FV Biebrich. Gleich zu Beginn erwartet die Mannschaft von Ramon Berndroth ein unangenehmer Gegner, denn der FV steht mit zwanzig Punkten auf einem soliden siebten Tabellenplatz und konnte vor allem in seinen Heimauftritten überzeugen. So konnte man unter anderem dem aktuellen Tabellenführer Kickers Offenbach ein 2:2-Unentschieden abtrotzen. Für die Junglilien wird es darum gehen von Anfang an den Kampf anzunehmen und in keiner Minute nachzulassen. Dann sollte für die Junglilien auch ein Sieg, wie beim 2:0 im Hinspiel möglich sein. Anstoß in Biebrich ist um 13 Uhr.

U17-Junioren:
SV Darmstadt 98 –RW Walldorf

Ebenfalls am Sonntag erwartet die U17 Rot-Weiß Walldorf zum ersten Heimspiel des Jahres. Nach der starken Vorrunde überwinterten die Junglilien mit sieben Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Kickers Offenbach an der Tabellenspitze. Aber auch die Walldörfer spielten, nach anfänglichen Schwierigkeiten, eine solide Saison und stehen aktuell auf dem fünften Tabellenplatz. U17-Trainer Patrick Kurt ist mit der Vorbereitung im Großen und Ganzen zufrieden, erwartet aber einen sehr starken Gegner zum Auftakt. Zumal man gegen Walldorf noch einiges gut zu machen hat, da man beim 3:3-Unentschieden im Hinspiel nicht überzeugen konnte. Nichtsdestotrotz wollen die Junglilien mit allen Mitteln versuchen die drei Punkte in Darmstadt zu behalten, um den Vorsprung an der Tabellenspitze weiter auszubauen. Anstoß am Sonntag am Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist um 11 Uhr.

U15-Junioren:
TSG Wieseck – SV Darmstadt 98

Bereits am Samstag (09.) startet die U15 in die Rückrunde der Regionalliga Süd. Zum Auftakt geht es für die Mannschaft von Flávio Diogo zum Tabellenletzten TSG Wieseck. Aktuell stehen die Junglilien mit siebzehn Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und möchten natürlich auch im neuen Jahr versuchen so viele Punkte wie möglich zu holen und den ein oder anderen Großen zu ärgern und somit die Leistungen aus dem Vorjahr bestätigen. An das Hinspiel gegen die TSG Wieseck hat man gute Erinnerungen. Am Merck-Nachwuchsleistungszentrum konnten die Junglilien einen 5:2-Kantersieg landen. Anstoß in Wieseck ist um 15 Uhr.