Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Nachdem am vergangenen Wochenende bereits die Teams ab U14 aufwärts wieder den Pflichtspielbetrieb aufgenommen hatten, steht nun auch für die jüngeren Lilienteams der Punktspielauftakt bevor. Bereits am Samstag trifft die U19 am Merck-Nachwuchsleistungszentrum auf die TSG Wieseck. Die U17 gastiert hingegen am Sonntag bei RW Frankfurt am Brentanobad. Ein Spitzenspiel hat die U15 in der Regionalliga Süd vor sich. Am Sonntag empfangen die Viertplatzierten Lilien den ein Platz vor ihnen stehenden VfB Stuttgart am Merck-Nachwuchsleistungszentrum.

Samstag um 15.00 Uhr steht für die U14 ein weiteres richtungsweisendes Spiel in der U15-Hessenliga gegen den KSV Baunatal an. Sonntagfrüh um 09.30 Uhr empfängt die U12 als Tabellenzweiter der U13-Gruppenliga den SV Raunheim. Um 10.45 Uhr ist unsere U11 in der U13-Kreisliga im Verfolgerduell bei der SG Arheilgen zu Gast. Um 13.00 Uhr bietet sich den Zuschauern ein weiteres Spitzenspiel, wenn die U16 als Tabellenzweiter der U17-Verbandsliga den Spitzenreiter Karbener SV empfängt. Die U13 ist auf Auslandstour und testet ebenfalls am Sonntag bei RC Strasbourg in Frankreich.

U19-Junioren:
SV Darmstadt 98 – TSG Wieseck 

Am Samstag (16.) will die U19 die Auftaktniederlage im Jahr 2019 vergessen machen und wieder in die Erfolgsspur kommen. Hierfür haben die Junglilien die TSG Wieseck zu Gast. Dass dies kein Selbstläufer wird, beweist die 1:3-Hinspielniederlage in Gießen. Auch hier können die Lilien Wiedergutmachung betreiben und die Hinspielniederlage geraderücken. Drei Punkte gegen den Tabellennachbarn sind eigentlich auch Pflicht, will man in der Tabelle den Anschluss zur Spitzengruppe nicht verlieren. Anstoß im Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist um 11.00 Uhr.

U17-Junioren:
RW Frankfurt – SV Darmstadt 98

Am Sonntag (17.) steht für die U17 die unangenehme Auswärtsaufgabe bei RW Frankfurt an. Die Lilien-U17 ist mit einem 4:1 gegen Walldorf gut aus der Winterpause gekommen und baute vergangenes Wochenende den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 9 Punkte aus. Frankfurt unterlag hingegen zum Jahresauftakt 0:1 in Erlensee, rangiert aber im Mittelfeld. Das Hinspiel gewann der SV 98 durch Tore von Daniel Kasper und Marc Nauth mit 2:0. Nichtsdestotrotz wird am Brentanobad eine konzentrierte Leistung notwendig sein, um die 3 Punkte aus Frankfurt mitzunehmen. Anstoß in Frankfurt ist um 13.00 Uhr.

U15-Junioren:
SV Darmstadt 98 – VfB Stuttgart

Ebenfalls am Sonntag kommt es für die U15 zum Spitzenspiel in der Regionalliga Süd. Die viertplatzierten Lilien empfangen den VfB Stuttgart, der einen Platz vor den Junglilien positioniert ist. Beide Mannschaften feierten einen gelungenen Jahresauftakt. Während die U15 des SV 98 1:0 in Wieseck gewann, siegte der VfB gegen den KSC deutlich mit 4:1. Im Hinspiel in Stuttgart hieß es am Ende 0:4 aus Liliensicht. Daher will die U15 mit einer guten Leistung am Sonntag beweisen, dass es besser geht, sodass die die Zuschauer auf ein spannendes Spitzenspiel hoffen können. Anstoß im Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist um 15.00 Uhr.