Brégerie kehrt auf Leihbasis zu den Lilien zurück

Defensiv-Verstärkung für die restliche Rückrunde: Romain Brégerie wechselt auf Leihbasis vom FC Ingolstadt zum SV 98. Der 31 Jahre alte Franzose unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Foto: Huebner/Ulrich

Dirk Schuster: "Romain hat in den beiden obersten deutschen Ligen seine Qualität bereits nachgewiesen und kennt zudem den Verein sowie dessen Werte. Wir sind davon überzeugt, dass er mit seinen Fähigkeiten und seiner Erfahrung zu einer größeren defensiven Stabilität in den verbleibenden 16 Pflichtspielen beitragen kann."

Romain Brégerie: "Ich freue mich sehr, zurück in diesem familiären Verein zu sein, an den ich nur gute Erinnerungen habe. Ich bin bereit, alles dafür zu geben, um mit dem Team und dem Klub in der restlichen Rückrunde die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren."

Brégerie stand beim SV 98 bereits in der Saison 2014/15 unter Vertrag. In dieser Zeit hatte er mit 33 absolvierten Zweitliga-Partien (6 Tore, 2 Vorlagen) großen Anteil am Aufstieg in die Bundesliga.

Für Dynamo Dresden, den SV 98 sowie den FC Ingolstadt stand der Defensivmann bis dato in insgesamt 132 Zweitliga-Partien auf dem Platz, beim FCI bestritt er zudem 39 Bundesliga-Begegnungen.

Brégerie erhält bei den Lilien die Rückennummer 33.