Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

Gegen Ingolstadt: Komplette Gegengerade wird zum Heimbereich

Ob zu Zeiten der Feierabendfußballer, beim Benefizspiel gegen den FC Bayern München oder letztmalig beim Drittliga-Aufstieg 2011 gegen Memmingen: Zahlreiche Highlight-Spiele wurden vor einer vollen Gegengeraden ausgetragen. Mehr als sieben Jahre ist es her, dass der Ostbereich im Merck-Stadion am Böllenfalltor komplett in blau und weiß gehüllt war. Bis zum 8. Dezember. Dann wird die Gegengerade in dieser Form voraussichtlich ein letztes Mal als Heimat der Lilien fungieren.

Um sie würdig zu verabschieden, wartet auf die Stadionbesucher am 8. Dezember daher ein ganz besonderes Highlight: Beim Spiel gegen den FC Ingolstadt wird die komplette Gegengerade für Heimfans zur Verfügung stehen (mit Ausnahme des Pufferblocks).

Der gesamte Bereich, in dem sich normalerweise die Gästefans befinden, wird an diesem Nachmittag zum Heimbereich umfunktioniert, die Karten werden den Lilienfans angeboten.

Doch nicht nur das: Alle dort erhältlichen 2.200 Karten gibt es zum Sonderpreis von 10 Euro (ermäßigt 8 Euro, Schüler 5 Euro). Verfügbar sind diese Tickets ausschließlich im Fanshop vor dem Stadion und online (VVK-Start: Dienstag, 20.11., um 12 Uhr).

Der umfunktionierte Gästeblock gilt als separater Bereich. Personen, die ein Ticket für den nördlichen Teil der Gegengeraden erwerben, können mit dieser folglich nicht den regulären Heimbereich der Lilien betreten. Umgekehrt besitzen Dauerkarten lediglich für den regulären Stehblock auf der Gegengeraden Gültigkeit.

Die Gästefans werden an diesem Tag im Bereich N4, dem äußeren Bereich der Nordtribüne, beheimatet sein.

Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass die gesamte Gegengerade zum Abschied in blau-weißem Glanz erstrahlt!

Über die FuFa könnt Ihr nach dem letzten Heimspiel 2018 Erinnerungsstücke von der Gegengeraden erwerben. Alle Infos gibt es HIER.