Gegner im Fokus: VfL Bochum

Am Freitag (9.2.) sind die Lilien zu Gast beim VfL Bochum. Der VfL kämpft in dieser Saison zusammen mit dem SV 98 um den Klassenerhalt. Die Bochumer im Porträt.

Allgemeines

Auf der Trainerbank wurde erst am Mittwochabend der nächste Wechsel vorgenommen. Jens Rasiejewski wurde, zusammen mit Sportvorstand Christian Hochstätter, von seinen Aufgaben entbunden. Es ist bereits der dritte Trainerwechsel in der Saison: In der Vorbereitung musste Gertjan Verbeek seinen Hut nehmen, er wurde durch Ismail Atalan ersetzt. Dieser wurde im Oktober freigestellt. Am Freitagabend wird der bisherige Co-Trainer Heiko Butscher die Bochumer an der Seitenlinie betreuen.

Kader

Im Winter verließ Kapitän Felix Bastians den VfL in Richtung China. Neben ihm ging Dimitrios Diamantakos zum Ligakonkurrenten FC St. Pauli. Evangelos Pavlidis soll als Leihgabe bei Borussia Dortmund II Spielpraxis sammeln. Dafür verpflichtete der VfL den 20-jährigen Philipp Ochs von der TSG Hoffenheim zur Leihe. Zehn Einsätze im Trikot der Bochumer hat bisher Sidney Sam bestritten, der in der vergangenen Rückrunde bei den Lilien unter Vertrag stand. Ein Treffer ist ihm noch nicht gelungen, gegenwärtig führt mit 5 Toren Lukas Hinterseer die Torjägerliste an. Eine klare Nummer eins im Tor gibt es bei den Bochumern nicht: Im zurückliegenden Spiel erhielt Manuel Riemann den Vorzug vor Felix Dornebusch.

Saisonverlauf

Mit vier Niederlagen zeigt die Formkurve der Blau-Weißen derzeit nach unten. Zuletzt musste man sich dem FC St. Pauli, Arminia Bielefeld, dem MSV Duisburg und Dynamo Dresden geschlagen geben. Im vergangenen Spiel gegen Dynamo stand es nach einem Strafstoß bereits nach einer Minute 1:0 für die SGD. Nach 90 Minuten hieß es schlussendlich 0:2 aus Sicht des VfL.

Letzte Begegnung

Die letzte Begegnung am Böllenfalltor hatte es in sich und endete mit einem 2:1-Auswärtssieg der Bochumer. Nachdem die Südhessen in der ersten Halbzeit durch Aytac Sulu in Führung gegangen waren, drehte der VfL im zweiten Durchgang die Partie. Nach der Halbzeitpause sorgte eine Szene im Nachgang für mediale Präsenz, als Bastians den Schiedsrichter darauf hinwies, dass er eine Schwalbe begangen hatte. Der bereits zugesprochene Elfmeter wurde daraufhin revidiert, Bastians ein paar Tage später mit der Fair-Play-Plakette des Deutschen Olympischen Bundes ausgezeichnet. Obwohl den Bochumern mit dem Strafstoß die Chance auf den Ausgleich verwehrt blieb, konnten sie dennoch durch Treffer von Diamantakos und Kruse in den Schlussminuten drei Punkte aus Darmstadt mitnehmen.

Jürgen Arras (FuFa)