Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

Gesund leben – und Spaß haben!

Bewegung und gesunde Ernährung sind enorm wichtig - das weiß jedes Kind. Nur: Wie verbindet man diese beiden Dinge mit möglichst viel Spaß? Diese Frage hat man sich auch bei der Sozialkampagne des SV 98 "Im Zeichen der Lilie" gestellt – und ist in Zusammenarbeit mit der IKK Südwest auf eine Lösung gestoßen.

dav

Mit der Unterstützung der Krankenkasse konnte in diesem Jahr bereits das zweite Mal in Folge das Bewegungsprogramm "Muuvit" an allen Darmstädter Schulen kostenlos angeboten werden. Bei dem Spiel begeben sich die Schüler und Schülerinnen auf eine virtuelle Reise durch Europa und lernen auf dem Weg allerhand über Bewegung, die richtige Ernährung und psychische Gesundheit. Highlight der virtuellen Reise war die Chance auf den Gewinn eines "Muuvit"-Aktionstages am Böllenfalltor. 

Für die vier Klassen der kooperativen Gesamtschule Schuldorf Bergstraße war es am des 16. sowie des 21. Mai schließlich soweit: Die insgesamt vier Klassen, die bei "Muuvit" am besten abgeschnitten haben, kamen am Merck-Stadion zusammen, um sich für einen Vormittag gemeinsam noch einmal intensiver mit der entsprechenden Thematik auseinanderzusetzen. Und das alles in unmittelbarer Nähe zu den Lilien-Profis. 

Los ging es mit, einer interaktiven Gesundheitsberatung der IKK Südwest. Hier gab Gesundheitsberater Jochen Klek den Kindern wertvolle Tipps mit auf den Weg und beantwortete gerne individuelle Fragen. Nachdem der erste Teil des Aktionstages abgeschlossen war, die Köpfe mit einer Menge an neuem Wissen gefüllt und allerhand (gesunder) Snacks in der Pause verputzt waren, folgte das Highlight des Tages: Eine Stadionführung. Zusammen wurde ein Blick in die Katakomben geworfen und der Innenraum des Stadions besichtigt.

Abgerundet wurde der Muuuvit-Aktionstag mit einem gemeinsamen Abschlussrunde und einem Überraschungs-Geschenk von Michael Richter: Der Betreuer überreichte der Klasse originale Torwarthandschuhe aus der Kabine der Lilien. Diese werden jetzt im Schuldorf Bergstraße ausgestellt. Nicht nur als Erinnerung an einen ereignisreichen Vormittag am Bölle, sondern sicherlich auch als eine ganz besondere Motivation.