Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

Heuer Fernandes wechselt zum Hamburger SV

Nach drei Spielzeiten bei den Lilien verlässt Daniel Heuer Fernandes (26) den SV 98 und schließt sich dem Zweitliga-Konkurrenten Hamburger SV an. Über die Ablösesumme haben die Vereine Stillschweigen vereinbart.

Foto: Hübner

Carsten Wehlmann: "Seit Daniel 2016 ablösefrei zum SV 98 gestoßen ist, hat er sich hervorragend entwickelt und war besonders in den vergangenen beiden Spielzeiten mit seinen konstant überzeugenden Leistungen ein wichtiger Rückhalt für die Mannschaft. Dass er damit auch Begehrlichkeiten bei anderen Klubs weckt, war uns natürlich bewusst - ich weiß aber auch, dass sich Daniel die Entscheidung nicht leicht gemacht hat. Wir hätten uns gefreut, wenn er nicht nur in der kommenden Saison, sondern auch darüber hinaus den Weg mit uns mitgegangen wäre, müssen es aber akzeptieren, dass er sich für eine neue Herausforderung entschieden hat. Wir danken Daniel für seine Verdienste im Lilien-Dress und wünschen ihm für seine weitere Karriere nur das Beste. Auch in Zukunft muss es das Ziel des SV 98 sein, junge und talentierte Spieler zu verpflichten sowie weiterzuentwickeln."

Daniel Heuer Fernandes: "Ich habe den Lilien viel zu verdanken, hier bin ich zu einem besseren Spieler gereift. Ich habe immer betont, dass ich weiß, was ich am Verein habe und welch große Wertschätzung mir entgegengebracht wurde, weshalb mir dieser Schritt auch nicht leicht fällt. Die Zeit in Darmstadt wird für mich unvergessen bleiben und ich freue mich schon jetzt auf das Wiedersehen in der kommenden Saison."

Insgesamt absolvierte Daniel Heuer Fernandes 72 Pflichtspiele für die Lilien und blieb dabei in 17 Begegnungen ohne Gegentreffer. Der SV 98 bedankt sich bei ihm für dessen Einsatz und wünscht ihm alles Gute.