Infos zum HSV-Spiel

Informationen zum Auswärtsspiel beim Hamburger SV am 28. Juli 2019 (13.30 Uhr).

Foto: Huebner

Anreise

An Heimspieltagen steht das HSV Service Center von 10 Uhr bis zum Anpfiff telefonisch unter 040/4155-1887 und per E-Mail unter info@hsv.de zur Verfügung (erreichbar 10 Uhr bis Anpfiff).

Öffentliche Verkehrsmittel

WICHTIG ZU WISSEN: Im Gegensatz zu den letzten Spielen beim HSV wird es diesmal KEINEN (!) Shuttle aus Othmarschen zum Stadion geben, da Teile der S-Bahn-Linien nicht bis Othmarschen fahren und es keinen Bahnverkehr zwischen Altona und Othmarschen geben wird. Es wird daher ein Sonder-Shuttle für die Lilienfans geben, der von der U-Bahn Haltestelle Hagenbeck´s Tierpark aus fährt. Am Hauptbahnhof in die U2 Richtung Niendorf Nord/Niendorf Markt steigen und dann an der Haltestelle Hagenbeck´s Tierpark in den Bus-Shuttle steigen. Dieser Fährt direkt zum Stadion und wird Stellingen umfahren. Der Shuttle-Service startet um 11.30 Uhr und fährt nach dem Spiel auch wieder zurück an diesen Bahnhof. Für Lilienfans, die in HH wohnen und aus dem Westen der Stadt anreisen, kann die S-Bahn-Haltestelle Klein Flottbek (S1) genutzt werden. Die Eintrittskarten für die HSV-Heimspiele ins Volksparkstadion berechtigen zur kostenlosen Nutzung aller Verkehrsmittel des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) zur Hin- und Rückfahrt am Spieltag. Aufgrund der angespannten Verkehrssituation an Spieltagen empfiehlt der HSV die Anreise mit Bus und Bahn.

Anreise mit dem Bus/Pkw/9er

Ausführliche Infos zur Anreise findet Ihr auch hier: www.hsv.de/volksparkstadion/anreise-sicherheit/pkw-spieltag/

Der HSV empfiehlt, auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen oder die "Park & Ride" Parkplätze des HVV zu nutzen. Wer auf das Auto nicht verzichten kann, plant aufgrund der Verkehrslage bitte ausreichend Zeit für die Anfahrt ein. Das Volksparkstadion öffnet 2 Stunden vor Spielbeginn.  

Gästebusse parken an der Busabstellanlage am Parkplatz Braun. Dieser liegt direkt an der A7 und ist über die Schnackenburgallee erreichbar. Parkgebühren für Busse: 20 Euro. Pkw und 9er bezahlen jeweils 7 Euro.

Die Parkplätze Weiß und Gelb stehen VIP-Gästen zur Verfügung und können nur mit Parkausweis angefahren werden. Die Behindertenparkplätze befinden sich auf Parkplatz Gelb. Aus Kapazitätsgründen können ausschließlich Stadionbesucher, die den Vermerk "aG" im Ausweis vorweisen, den Parkplatz nutzen.

Stadion

Materialien

Erlaubt sind:
•          Fahnen (Stocklänge max. 1,50 m.)
•          Zaunfahnen / Fanclubbanner (Inhalt Eigen- beziehungsweise Fanclubname, soweit Platz vorhanden)
•          Fotoapparate/Digitalkameras (für den privaten Gebrauch - keine Profi-Ausrüstung)
 
Erlaubt sind zudem (und bereits vergeben)

•         2 Megaphone
•         5 Trommeln (unten offen und einsehbar)
•         5 Schwenkfahnen (im Block)
•         10 Fahnen bis 3m Stocklänge
•         30 Doppelhalter (Stocklänge max. 1,50 m.)

Weitere Infos:

Stadionöffnung: 2 Stunden vor Spielbeginn, also um 11.30 Uhr..

Gästebereich: Der Zugang zu dem Gästeblock (14 A Stehplatz, 14 B/C Sitzplatz) befindet sich am Eingang Süd/West.

Taschen und Rucksäcke: Taschengröße bis max. DIN A-4 und Bauchtaschen sind erlaubt.

Taschenlager: Taschen und Rucksäcke können kostenlos in unmittelbarer Nähe des Gästeeingangs abgeben werden, solange die Kapazität ausreicht. WICHTIGER HINWEIS: Das Taschenlager ist schnell voll. Taschen und Powerbanks sollten im Bus/Auto bleiben oder am Hauptbahnhof in ein Schließfach verstaut werden.

Alkohol: Stark alkoholisierten Personen wird der Zutritt ins Stadion untersagt.

Bezahlung: Innerhalb des Stadions kann in bar gezahlt werden.

Weitere Fragen zum Stadionbesuch: Service Center Tel.: 040 4155 – 1887 (erreichbar 10.00 Uhr bis Anpfiff)

Powerbanks: innerhalb des Stadions nicht erlaubt.

Getränke (alkoholfreie Getränke im Tetra-Pak bis 0,2 l.)

Fotoapparate / Digitalkameras (nur für den privaten Gebrauch - keine Profi-Ausrüstung)

Wichtige Hinweise

Die Nordtribüne (Blöcke 22 - 28) ist der Heimbereich im Volksparkstadion. Es ist verboten, dort Farben der Gastmannschaft zu tragen oder sich verbal zu äußern oder provozierend zu verhalten in einer Weise, die zu Auseinandersetzungen mit den die Heimmannschaft unterstützenden Zuschauern führen kann. 

Der Ordnungsdienst ist angewiesen und berechtigt, Zuschauer, die gegen die vorgenannten Verbote verstoßen, aus diesem Bereich zu entfernen, wobei ihnen - soweit dies im Einzelfall möglich ist - ein anderer geeigneter Platz im Volksparkstadion zugewiesen werden soll. 

Rassistisches, fremdenfeindliches, gewaltverherrlichendes, diskriminierendes sowie politisch radikales Propagandamaterial; Entsprechendes gilt für Kleidung, die Schriftzüge oder Symbole mit eindeutiger rassistischer, fremdenfeindlicher, gewaltverherrlichender, diskriminierender sowie politisch radikaler Tendenz aufweist. 

Zuschauern, die Kleidung der Label "Thor Steinar" und "Consdaple" tragen, wird der Zugang ins Volksparkstadion verwehrt. Des Weiteren behält sich der HSV vor, Zuschauern, die durch Ihre Kleidung oder ihr sonstiges Auftreten eindeutig einem politisch radikalen Spektrum zuzuordnen sind, den Zutritt zur Arena zu verweigern, bzw. sie aus dieser zu verweisen.