Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Im Aufstiegsrennen zur Bundesliga musste die U19 durch das 0:1 gegen Offenbach einen Rückschlag hinnehmen. Die U17 löste ihre Aufgabe souverän und gewann bei RW Frankfurt und bleibt weiterhin Zweiter.

Die U16 dominierte als Tabellenführer der U17-Verbandsliga das Spitzenspiel beim FSV Frankfurt. Man musste aber in der letzten Minute noch das 2:2 hinnehmen, behält aber weiterhin ein deutliches Punktepolster auf die Verfolger. In der U15-Regionalliga sahen die Zuschauer Werbung für Nachwuchsfußball. In einem sehr guten Spiel unterlag die U15 am Ende durch zwei späte Freiburger Tore dem SC mit 1:3. Die U14 trennte sich in der U15-Hessenliga 2:2 von Kelkheim und vergrößerte dadurch den Abstand auf die Abstiegsränge. Einen 0:3-Rückstand drehte die U13 in der U15-Kreisliga in Nieder-Ramstadt zu einem 5:3-Sieg und hat somit weiterhin eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg in die U15-Gruppenliga. Im Spitzenspiel der D-Junioren Gruppenliga unterlag hingegen die U12 mit 1:2 bei der U13 von Viktoria Griesheim. U11 und U10 verbrachten das Wochenende mit Testspielen. Die U11 siegte bei der U13 von Eintracht Windecken mit 3:0. Noch deutlicher machte es die U10 am Samstag gegen SV Wehen Wiesbaden. 7:2 hieß es bei Abpfiff. Am Sonntag schlug man dann Kickers Offenbach mit 2:1.

Spielberichte:

U19: SV Darmstadt 98 - Kickers Offenbach 0:1 (0:1)

U17: RW Frankfurt - SV Darmstadt 98 0:2 (0:1)

U15: SV Darmstadt 98 - SC Freiburg 1:3 (0:1)

U14: SV Darmstadt 98 - SC Kelkheim 2:2 (1:1)