Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Die U15 gewann auch ihr letztes Spiel vor der Winterpause in der Regionalliga Süd mit 3:2 gegen die Stuttgarter Kickers und überwintert auf einem sehr guten dritten Platz, punktgleich mit dem Zweitplatzierten. Auch die U17 blieb im Rhythmus und besiegte Hessen Kassel mit 2:1. Damit sind die Lilien zusammen mit dem SV Wehen Wiesbaden den anderen Teams etwas enteilt und streiten sich um den Aufstieg in die Bundesliga.

Die U19 als auch die U16 verspielten auf unfassbar leichtsinnige Weise jeweils eine Zwei-Tore-Führung. Die U19 stand nach einem 2:0 gegen Schwanheim und zwei Gegentoren binnen 30 Sekunden in der Nachspielzeit trotz überlegen geführtem Spiel am Ende mit einem Remis da, während die U16 nach 3:1-Führung gegen eigentlich chancenlose Biebricher aufgrund von purer Überheblichkeit noch 3:4 unterlag und somit gar die erste Saisonniederlage kassierte. Besser machte es die U14 in der U15-Hessenliga und schlug das jahrgangsältere Team von Viktoria Griesheim verdient mit 2:1. Die U13 hingegen unterlag der U15 des JFV Lohberg mit 2:3. Weiterhin eine sehr gute Saison spielt die U12. Im Spitzenspiel der U13-Gruppenliga gewann man beim Tabellenzweiten SVS Griesheim mit 2:0 und konnte somit den Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen. Die U11 testete zweimal am vergangenen Wochenende. Am Samstag gewann man bei den Altersgenossen des SV Wehen Wiesbaden mit 2:1, unterlag aber am Sonntag nach guter Leistung der U12 von Waldhof Mannheim 2:4. Die U10 trennte sich zudem in der U11-Kreisliga vom bisherigen Spitzenreiter SV Hahn 2:2. 

Spielberichte:

U19: SV Darmstadt 98 - Germania Schwanheim 2:2 (0:0)

U17: SV Darmstadt 98 - Hessen Kassel 2:1 (2:0)

U15: SV Darmstadt 98 - Stuttgarter Kickers 3:2 (2:0)

U14: SV Darmstadt 98 - Viktoria Griesheim 2:1 (1:0)