Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

SV 98 - 1. FC Heidenheim: Die Top Facts zum Spiel

Am Sonntag (10.2./13.30 Uhr) empfangen die Lilien den 1. FC Heidenheim. Die wichtigsten Daten und Informationen vor dem Duell gegen die Brenzstädter im Überblick.

Top Facts

Vier der fünf Zweitligaspiele, die die beiden Teams bislang gegeneinander spielten, endeten in einem Unentschieden. Die einzige Partie im Unterhaus, die einen Sieger hervorbrachte, war das Hinrundenspiel der laufenden Saison: Das konnte der SV 98 mit 1:0 für sich entscheiden. Mann des Spiels war damals Marcel Franke, der den umjubelten Siegtreffer markierte.

Auf fremdem Terrain fühlt sich der FC Heidenheim besonders wohl. In den vergangenen sechs Gastspielen wurde immer mindestens ein Punkt aus dem gegnerischen Stadion entführt. Die Lilien dagegen sammeln ihre Punkte in dieser Saison am liebsten zu Hause und haben ihrerseits seit November nicht mehr am heimischen Bölle verloren.

Keine Mannschaft läuft so viel wie der FC Heidenheim. Pro Spiel reißt die Schmidt-Elf im Schnitt über 119 Kilometer herunter.

Mehr als sieben Jahre lang hat der Neu-Darmstädter Mathias Wittek die Schuhe für den FC Heidenheim geschnürt. In diesem Zeitraum bestritt er für die Brenzstädter 191 Pflichtspiele (9 Tore, 9 Assists).

Das sagt der Gegner:

Frank Schmidt: „Wir sind alle lang genug dabei, um zu wissen, dass wir den Moment kurz genießen dürfen, dass es danach aber wieder darum geht, sich auf das Spiel in Darmstadt vorzubereiten. Das Pokalspiel ist schon wieder Geschichte, jetzt beschäftigen wir uns mit der Gegenwart. Wenn man was holen will in Darmstadt, sollte man nicht so viel träumen, sondern sich mit dem Spiel auseinandersetzen.“

Bilanz:

Spiele Siege Remis Niederlagen Tore
Heim 6 2 3 1 6:6
Auswärts 7 1 3 3 6:11
Gesamt 13 3 6 4 12:17

 

Spielleitung:

Michael Bacher (Amerang), Assistenten: Tobias Fritsch (Mainz), Johannes Huber (München), 4. Offizieller: Timo Klein (Neunkirchen)

Wettervorhersage:

9 Grad, Regen