Wurtz verstärkt Lilien-Offensive

Nächster Neuzugang beim SV 98: Offensivspieler Johannes Wurtz wechselt vom VfL Bochum zu den Lilien, bei denen er einen Vertrag bis Juni 2021 unterschrieb. Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Dirk Schuster: "Johannes Wurtz verfügt bereits über große Erfahrung in der 2. Liga und hat dort seine Qualitäten über einen längeren Zeitraum nachgewiesen. Wir sind sehr froh, dass Johannes ab sofort zu unserem Kader zählt und unsere Optionen im Offensivbereich vergrößert."

Johannes Wurtz: "Die Gespräche mit den Verantwortlichen und die Spielphilosophie haben mich von den Lilien überzeugt. Hier in Darmstadt wird Fußball mit viel Leidenschaft und Herz gespielt, mit diesen Werten kann ich mich voll identifizieren. Auf die Fans freue ich mich sehr – wie sie in der letzten Saison gerade auch in schwierigen Phasen hinter der Mannschaft standen, hat mich sehr beeindruckt."

Seit Juli 2016 trug Wurtz das Trikot des VfL Bochum, für den er in insgesamt 65 Pflichtspielen eingesetzt wurde. Dabei gelangen dem 26-Jährigen 9 Tore und 10 Vorlagen. Zuvor war der gebürtige Neunkirchener für die SpVgg Greuther Fürth (2014-2016, 44 Pflichtspiele) und den SC Paderborn (2013-2014, 23 Pflichtspiele) aktiv. 

Bundesliga-Luft schnupperte der frühere Juniorennationalspieler beim SV Werder Bremen, für den er in der Saison 2012/2013 zu zwei Kurzeinsätzen kam. Darüber hinaus absolvierte Wurtz 29 Spiele (16 Tore) für die Zweitvertretung der Bremer in der Regionalliga Nord.

Seine Profikarriere hatte der Rechtsfuß beim 1. FC Saarbrücken gestartet. Bei den Saarländern war Wurtz ab 2005 in der Jugend aktiv und spielte zudem eine Saison lang für die Profimannschaft in der 3. Liga.

International bestritt er 5 Länderspiele für die deutsche U20-Nationalmannschaft.

Für die Lilien wird Wurtz mit der Rückennummer 9 auflaufen.