Spielbericht

Der Spielbericht U15-Regionalliga Süd 1. Spieltag

SV Darmstadt 98 – SC Freiburg 2:1 (2:1)

Zum Regionalligaauftakt gelang den U15-Junioren des SV Darmstadt 98 ein Heimsieg gegen das Top-Team des SC Freiburg. Bei extrem sommerlichen Temperaturen begann der SVD die ersten Minuten recht stürmisch und konnte die dritte Torchance in der 13. Minute zur 1:0-Führung nutzen. Hierbei schickte Hennes Behrens Adriano Toch mit einem langen Ball auf die Reise, welcher dann abgebrüht das 1:0 erzielte. Danach kam Freiburgs Spielstärke immer mehr zum Vorschein, da sie ordentlich den Druck erhöhten. Folgerichtig kamen sie nach einem verunglückten Pass in der Darmstädter Spieleröffnung zum 1:1 Ausgleichstreffer. In der Folgezeit kam der SC Freiburg mehr und mehr ins Spiel und hatte viel Ballbesitz. Allerdings hielt die Darmstädter Defensive stand und konnte ein ums andere Mal gefährlich kontern. Einer dieser Konter konnte in der 33. Minute durch Moritz Gotthardt zur 2:1-Führung genutzt werden. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit hatte Freiburg weiterhin mehr Ballbesitz und kreierte weitere Torchancen, welche entweder durch den gut aufgelegten Darmstädter Torwart Ruben Drakos gehalten oder von der Darmstädter Defensive geblockt wurde. Die gute Leistung des Lilien-Torhüters wurde dann noch mit einem parierten Elfmeter in der 61. Minute gekrönt. Die Junglilien konnten ihre Chancen auch nicht zur Vorentscheidung nutzen, sodass am Ende ein leidenschaftlich erkämpfter 2:1-Sieg zum Auftakt in die C-Junioren-Regionalliga stand.

So spielten die Lilien:
Drakos, Rabaiah, Behrens, Dzudzevic, Vrodoljak, Torsiello (46. Kamarianakis), Toch (66. Rachor), Gotthardt (59. Elhajj), Karakus, Sauer, Amann

So fielen die Tore:
1:0 Toch (13.)
1:1 Sturm (16.)
2:1 Gotthardt (33.)

Soziales Engagement