Spielbericht

Der Spielbericht U15-Regionalliga Süd 4. Spieltag

Karlsruher SC - SV Darmstadt 98 0:1 (0:1)

Auch im zweiten Auswärtsspiel konnten sich die U15-Junioren des SV Darmstadt 98 mit einem verdienten 1:0-Erfolg gegen den Karlsruher SC durchsetzen.


Hierbei zeigten sich die Karlsruher Hausherren zunächst sehr defensiv und versuchten ihr Glück im Konterspiel. Die Junglilien konnten dies in der Anfangsphase nutzen und hatten nicht nur mehr Ballbesitz, sondern konnten ihre engagierte Spielweise in der 17. Minute mit dem 0:1 durch Fabio Torsiello durch einen Foulelfmeter belohnen. Vorausgegangen war ein gutes Dribbling von Lambros Kamarianakis quer durch den gegnerischen Strafraum, welcher dann im Zweikampf mustergültig zu Fall gebracht wurde. Die Junglilien hatten in der ersten Halbzeit weitere Feldvorteile und konnten durch ihr Positionsspiel deutlich mehr Ballbesitz verzeichnen. Allerdings fehlte es etwas an Durchschlagskraft, sodass Großchancen Mangelware blieben. Daher ging es mit einer knappen Führung zum Pausentee.


In der 2. Halbzeit agierte der Karlsruher SC etwas mutiger und kam häufiger in die Darmstädter Hälfte. Allerdings konnten die Junglilien die meisten Angriffe vereiteln oder sie wurden vom gut aufgelegten Yurij Obert im Darmstädter Tor gehalten. Dennoch blieb es spannend bis zum Schluss, da auch die Darmstädter Offensivbemühungen nicht mehr zielführend waren, obwohl drei hochkarätige Chancen vorhanden waren. Mit Cleverness und Leidenschaft spielte man dann aber die Führung herunter und konnte am Ende verdient die drei Punkte aus Karlsruhe entführen und damit den bisherigen Tabellenführer entthronen!

So spielten die Lilien:
Obert, Rabaiah, Behrens, Vrodoljak, Torsiello (70+1. Held), Gotthardt (70. Andolina), Gekas Jurado (63. Dzudzevic), Karakus, Sauer, Amann, Kamarianakis

So fielen die Tore:
0:1 Torsiello (FE., 17.)

Soziales Engagement