Spielbericht

Der Spielbericht U15-Regionalliga Süd 2. Spieltag

TSG Hoffenheim – SV Darmstadt 98 2:2 (1:0)

Im zweiten Saisonspiel trafen die U15-Junioren des SV Darmstadt 98 auf eines der Top-Teams der Liga und konnten verdient in letzter Minute einen Punkt entführen.

In der ersten Halbzeit konnten sich die Junglilien einige Chancen erarbeiten und ließen nur wenige Chancen der Hoffenheimer zu. Meist kamen die Hoffenheimer zu Fernschüssen, die entweder vom gut aufgelegten Darmstädter Torhüter Marcel Jazwinski entschärft wurden oder sie verfehlten das Ziel gänzlich. Dennoch gingen die Kraichgauer Hausherren in der 28. Minute in Folge eines Eckballs in Führung. In der ersten Halbzeit konnten die Junglilien nicht mehr darauf antworten, so dass es aus Darmstädter Sicht mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit ging.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Junglilien gehörig den Druck und erzielten direkt mit der ersten Chance den 1:1-Ausgleich nach feiner Vorarbeit von Mateo Zelic durch Jerome Neudel (37.). In der Folgezeit hatten die Kraichgauer ihre stärkste Phase und drückten auf die erneute Führung, die ihnen folgerichtig in der 58. Minute gelang. In der Schlussphase erhöhten die Junglilien wieder den Druck und warfen alles nach vorne. In der 70. Minute wurde dieser immense Aufwand belohnt und Julian Techt traf zum vielumjubelten 2:2-Ausgleich. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab, so dass die Junglilien mit einem guten Gefühl und einem Punkt auf der Habenseite die Heimreise antreten konnten.

So spielten die Lilien:
Jazwinski, Crößmann, Hasa, Croonen, Arnold, Zelic (54. Sirbu), Techt, Christoph, Mehmed, Klappich, Neudel (56. Arnaut)

So fielen die Tore:
1:0 Parisi (28.)
1:1 Neudel (37.)
2:1 Poller (58.)
2:2 Techt (70+3.)

Soziales Engagement