Spielbericht

Der Spielbericht U15-Regionalliga Süd 3. Spieltag

SV Darmstadt 98 – VfB Stuttgart 5:0 (1:0)

Am dritten Spieltag der Regionalliga gegen den VfB Stuttgart konnten die U15-Junioren des SV Darmstadt über sich hinauswachsen und am Ende einen 5:0-Kantersieg feiern. Die Basis für den Heimerfolg war eine gute Defensivleistung, die von Beginn an dazu führte, dass die Junglilien wenig gegnerische Chancen zuließen. Dennoch konnte der VfB mit seiner spielerischen Klasse immer mal wieder gefährlich vor dem Darmstädter Tor auftauchen. Ihrerseits hatten die Junglilien immer wieder Ballgewinne und Konterchancen. Daraus resultierte eine relativ ausgeglichene erste Halbzeit, bei der die Junglilien in der 29. Minute durch einen mustergültigen Konter das 1:0 durch Jerome Neudel erzielten und mit einer knappen Führung in die Halbzeit gingen.

In der zweiten Halbzeit suchten die Stuttgarter zunächst mit viel Druck den Ausgleich, aber die Darmstädter Defensive hielt stand. Daraus resultierten zunehmend größere Räume für Konter, die die Junglilien ausnutzen konnten. In der 57., 58. und 62. Minute konnte Luis Klappich einen lupenreinen Hattrick erzielen und damit die Partie zu Gunsten der Junglilien entscheiden. In der Schlussphase konnte sich dann auch der gut aufgelegte Melvin Arnaut in der 69. Minute in die Torschützenliste eintragen und damit eine tolle Mannschaftsleistung krönen.

So spielten die Lilien:
Jazwinski, Crößmann, Hasa, Croonen, Arnold (57. Sanjug), Zelic (64. Schlosser), Techt, Christoph, Mehmed (53. Arnaut), Klappich, Neudel (66. Sirbu)

So fielen die Tore:
1:0 Neudel (29.)
2:0 Klappich (57.)
3:0 Klappich (58.)
4:0 Klappich (62.)
5:0 Arnaut (69.)

Soziales Engagement