Spielbericht

Der Spielbericht U17-Bundesliga 9. Spieltag

SV Darmstadt 98 – Stuttgarter Kickers 2:1 (1:1)

Die U17 der Lilien hat gegen das Schlusslicht aus Stuttgart verdient einen wichtigen Sieg in der Bundesliga eingefahren. Zwar gingen die Gäste früh in Führung (6.), davon ließen sich die Junglilien aber nicht aus dem Rhythmus bringen. In der Folge übernahm die U17 der Lilien die Kontrolle und erspielte sich gute Einschusschancen gegen mitspielende Kickers. Es dauerte aber bis zur 26. Minute, ehe Lian Akkus Rodriguez zum Ausgleich einschießen konnte. Auch nach der Pause waren die Lilien die Mannschaft, welche die Kontrolle hatte. Sieben Minuten nach dem Wechsel blieb Akkus Rodriguez alleine vor dem Gästekeeper cool und schob zum 2:1 ein. Die Gäste bemühten sich um den Ausgleich, scheiterten aber bei den einzigen beiden Möglichkeiten, die allerdings gefährlich waren, an der Latte bzw. mit einem Foulelfmeter an Lilien-Keeper Alessio Samarelli. Der SV 98 hatte seinerseits die Möglichkeit das Spiel vorzuentscheiden, doch setzte Kani Yildimiroglu einen Foulelfmeter über das Stuttgarter Tor, sodass es unterm Strich beim verdienten 2:1 für die Lilien-U17 blieb, die sich dadurch auf den 6. Platz vorschob.

So spielten die Lilien:
Samarelli, Klein (56. Filsinger), Strompf, Beier, Sesay (56. Jander), Akkus Rodriguez (77. Yildirimoglu), Feldmann (69. Kundel Vazquez), Imanovic (69. Sumak), Phelpsen, Riedel, Streller

So fielen die Tore:
0:1 Lucic (6.)
1:1 Akkus Rodriguez (26.)
2:1 Akkus Rodriguez (47.)

Soziales Engagement