Spielbericht

Der Spielbericht U17-Bundesliga 3. Spieltag

FSV Mainz 05 – SV Darmstadt 98 2:1 (2:0)

Die Junglilien verschliefen die erste Hälfte beim Auftritt am Mainzer Bruchweg und setzten den Mainzern nicht viel entgegen. Folgerichtig durfte sich die U17 über das 0:2 zur Pause nicht beschweren. Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer dann ein anderes Bild. Die U17 übernahm die Initiative und war das tonangebende Team. Als Mike Borger eine knappe Viertelstunde vor Ende nach einem schönen Diagonalpass von Philipp Sonn auf 1:2 verkürzte, läutete das eine spannende Schlussphase ein. Zwei gute Chancen sollten die Lilien aber ungenutzt lassen und zudem blieb bei einer elfmeterreifen Situation im 05-Strafraum kurz vor Abpfiff die Pfeife des Unparteiischen stumm, sodass die Junglilien am Ende knapp und unglücklich mit 1:2 unterlagen.

So spielten die Lilien:
Koch, Freyberg, Nadaroglu (72. Grajqevci), Dimitrov, Hamm, Vazquez, Sonn, Lutz (72. Vrban), Konstantinov (52. Kaiser), Borger, Riemer

So fielen die Tore:
1:0 Weiper (11.)
2:0 Gruda (23.)
2:1 Borger (64.)

Soziales Engagement