Spielbericht

Der Spielbericht U17-Bundesliga 4. Spieltag

SV Darmstadt 98 – SV Wehen Wiesbaden 3:1 (1:1)

In der U17-Bundesliga sicherten sich die Junglilien verdient den ersten Dreier der Saison. Zu Spielbeginn musste man aber erstmal einen Rückstand verdauen. Bereits nach vier Zeigerumdrehungen traf der Gast im Anschluss an einen seitlichen Freistoß. Die Lilien zeigten sich davon nicht geschockt, doch dauerte es bis ein paar Minuten, bis man selbst erste Chancen verbuchen konnte. Nach einer halben Stunde war es dann Luca Kaiser, der zum verdienten Ausgleich traf. In den zehn Minuten vor der Pause drängten die Junglilien dann auf den Führungstreffer, der aber nicht mehr gelingen sollte.

Nach dem Wechsel kam der SVWW besser aus der Kabine und konnte das Geschehen ausgeglichen gestalten. Nach einer Viertelstunde der zweiten Halbzeit waren die Lilien allerdings wieder tonangebend und erspielten sich weitere Möglichkeiten. Und diesmal belohnte sich die U17 für den guten und sehr engagierten Auftritt. Julian Donges traf zur umjubelten Führung (75.). Die inzwischen mit gelb-roter Karte dezimierten Gäste warfen nun alles nach vorne, verzeichneten aber nur eine Chance in der Schlussphase, bei der Lilien-Keeper Sören Schmidt allerdings zur Stelle war. Kaiser war es dann vorbehalten, kurz vor Ende den Deckel auf die Partie zu machen (79.). Die Gäste holten sich zudem noch eine Rote Karte ab, während die Lilien einen verdienten Sieg einfuhren.

So spielten die Lilien:
Schmidt, Freyberg, Nadaroglu (73. Grajqevci), Hamm, Vazquez, Sonn, Lutz (66. Borger), Konstantinov (80. Vrban), Kaiser (80. Speck), Donges, Riemer

So fielen die Tore:
0:1 Makridis (4.)
1:1 Kaiser (30.)
2:1 Donges (75.)
3:1 Kaiser (79.)

Soziales Engagement