Spielbericht

Der Spielbericht U17-Hessenliga 5. Spieltag

SV Darmstadt 98 – VfB Marburg 9:0 (3:0)

Mit einer souveränen Leistung besiegte die U16 in der U17-Hessenlkiga den VfB Marburg mit 9:0. Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag wollten die Lilien sofort zeigen, wer Herr im Haus ist und machten von Anfang an Druck. Bereits in der 1. Spielminute gingen die Darmstädter durch Adriano Toch in Führung, Ein Start nach Maß. In der 7. Spielminute traf Toch erneut zum 2:0. Nach einer Ecke von Henry Held erhöhte Nick Sauer auf 3:0 (27.). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Es spielten wieder nur die Lilien und die Gäste versuchten weiter, tief zu stehen und zu verteidigen, jedoch ohne großen Erfolg, so war es ein Marburger der eine Hereingabe von Toch zum 4:0 ins eigene Tor abfälschte. Kurz darauf sorgte Fabio Torsiello für das 5:0. Die Darmstädter zeigten weiterhin eine souveräne und gute Leistung. Nach dem 6:0 durch Adriano Toch machten die Lilien mit ungebremstem Willen weiter Druck. Nach einem Freistoß von Henry Held stand Alpay Karakus goldrichtig und schob zum 7:0 ein. Vier Minuten später verwandelte Karakus einen Elftmeter zum 8:0. Den Endstand besiegelte Heldt durch einen indirekten Freistoß von der Strafraumkante. Nach diesem Erfolg haben die Junglinien der U16 nun 3 Siege aus 4 Spielen auf ihrem Konto und treffen kommende Woche am NLZ auf die U17 vom 1. FC 1906 Erlensee.

So spielten die Lilien:
Drakos, Karakus, Elhajj (47. Andolina), Sauer, Held, Torsiello (65. Sarr), Donges (47. Dere), Gegg, Messaoudi (47. Gotthardt), Hinkel, Toch (54. Kostal)

So fielen die Tore:
1:0 Toch (1.)
2:0 Toch (7.)
3:0 Sauer (26.)
4:0 Winter (ET., 42.)
5:0 Torsiello (46.)
6:0 Toch (51.)
7:0 Karakus (66.)
8:0 Karakus (FE., 70.)
9:0 Held (76.)

Soziales Engagement