Knapp 125.000 Euro für den guten Zweck

Am 3. August 2014 sammelten PEAK und der SV 98 erstmals Spendengelder für den guten Zweck. Fast vier Jahre später gehören die gemeinsamen Spieltagsaktionen noch immer fest zu den Heimspielen der Lilien. Knapp 125.000 Euro konnten in dieser Saison für Projekte, Vereine und soziale Einrichtungen zusammengetragen werden. „Den sozialen Gedanken in die Liga tragen“, das war der Leitspruch von Initiator und PEAK-Geschäftsführer Axel Dohmann, der im vergangenen Februar plötzlich und unerwartet verstarb. Sein Projekt wird nun auch in seinem Gedenken fortgeführt – mit dem Ziel, die Marke von einer Million zu erreichen.

An jedem der 17. Heimspieltage der Saison 2017/18 wurde rund um die 90 Minuten auf den Feld für einen sozialen oder wohltätigen Zweck gesammelt. Der Verkauf der mittlerweile elementaren PEAK-Lose sorgte dabei stets für den höchsten Anteil an der jeweiligen Spieltagssumme, die durch den Verkauf von Pizza am PEAK-Stand und die jeweiligen Spenden von PEAK und dem SV 98 abgerundet wurde. Dabei spendeten sowohl PEAK als auch der SV 98 250 Euro pro Punkt, den die Lilien am jeweiligen Spieltag ergattern konnten. Zudem beteiligte sich das Technologie-Unternehmen mit je 500 Euro pro geschossenem Lilien-Tor an der schlussendlichen Gesamtsumme. Insgesamt konnten so allein an den 17 Heimspieltagen 124.318 Euro gesammelt werden.

Besonders erfreulich war darüber hinaus die Bereitschaft diverser Zweitligisten, sich an den Spieltagsaktionen zu beteiligen. So spendeten die Vereine aus Bochum, Dresden, Kiel, Sandhausen, Kaiserslautern, Ingolstadt und von Union Berlin jeweils 500 Euro pro Treffer, den ihre Mannschaft am Böllenfalltor erzielen konnte. Ein starkes Zeichen für den gemeinsamen sozialen Gedanken, der weit über den reinen Ergebnissport hinausgeht.

"Die endgültige Summe von weit mehr als 100.000 Euro ist eine tolle Bestätigung der Arbeit und der erneute Beweis dafür, wie stark der soziale Gedanke in Darmstadt gelebt wird", resümierte Lilien Vizepräsident Volker Harr, der in seinem Fazit auch noch einmal an Axel Dohmann erinnerte: "Die in der  1. und 2. Bundesliga einzigartige Ausprägung von sozialem Sponsoring war Axel immer sehr wichtig und wir werden seine Idee auch in den nächsten Jahren gemeinsam mit unseren Fans in die Ligen tragen - das sind wir alle unserem Freund Axel schuldig"

 

Alle Summen und Projekte der Saison findet Ihr auf www.peak98.de